Musiker Helmut Jasbar tritt im Murnauer Schloßmuseum auf

Jasbar plays Jasbar

+
Helmut Jasbar.

Murnau – Der Künstler Helmut Jasbar lebt in Wien und arbeitet als Gitarrist, Komponist, Autor und Radiomoderator.

Weltweite Aufmerksamkeit erreichte er durch seine komplexen Bearbeitungen der Klassiker „Mercy, Mercy, Mercy“ und „Message in a Bottle“, die heute zum Standard-Repertoire zählen. Aber auch sein „4 Miles 2 Davis“ wurde von Widmungsträger David Russell lange Zeit in der ganzen Welt gespielt. Er zählt zu den Pionieren des Musikstils, der heutzutage „World Music“ genannt wird. Sein Durchbruch als Solist gelang ihm mit seinem Konzert beim Leo Browers International Guitar Festival Havanna, Kuba 1992, das mit Standing Ovations gefeiert wurde. Seitdem konzertiert er in den USA, in Europa und Asien als Solist, mit seinem Trio birds of vienna sowie mit Orchester (zum Beispiel dem RSO Wien) und gibt Meisterkurse auf Festivals. Seine erste Sinfonie „The Far Side Symphony“ wurde 2013 in Innsbruck vom Ensemble Innstrumenti uraufgeführt. Sein bisweilen größtes Musiktheaterprojekt „The King Arthur Seance“ wurde am Theater an der Wien uraufgeführt und erhielt standing ovations.

Am Donnerstag, 26. Oktober, spielt Jasbar in Murnau eigene Kompositionen und Arrangements bekannter Rocksongs. Beginn ist um 20 Uhr im Schloßhof des Schloßmuseums. Veranstalter ist der Kulturverein Murnau e.V., Karten gibt es beim Kreisboten Weilheim in der Sparkasse am Marienplatz, Tel. 0881/686 -11 und -12.

Am folgenden Tag gibt der Künstler eine Meisterklasse für Gitarristen. Anmeldungen bei der Camerloher Musikschule unter Tel. 08841/3512, info@musikschule-murnau.de. 

von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

4. Gesundheitstag und 1. Regionaltag am 20. Oktober 2018 in Garmisch
4. Gesundheitstag und 1. Regionaltag am 20. Oktober 2018 in Garmisch
176 000 Kilometer gefahren
176 000 Kilometer gefahren
Was lange währt…
Was lange währt…
Seniorenwohnanlage Raisting bezugsfertig
Seniorenwohnanlage Raisting bezugsfertig

Kommentare