Fast 300 Schüler der Musikschule stellten sich in Weilheim vor

Innenstadt als Konzertsaal

Georg Müller

Weilheim – Filmmusiken aus „Herr der Ringe“, „Nabucco“, symphonische Werke: Die Weilheimer Bürger hatten am vergangenen Samstag die Wahl.

18 Gruppen der Musikschule, Schüler und Lehrkräfte, zeigten auf dem Marien-, Kirchplatz, in der Schmiedstraße und vor der Musikschule, was sie können. Dabei kamen Solisten, Duos, Ensembles als auch Orchester und Chöre im viertelstündlichen Wechsel zum Einsatz. Das schöne Projekt trug den Namen „Musik in der Stadt“, diente sowohl der Eigenwerbung als auch der Unterhaltung und kam bei den Zuhörern sehr gut an.

„Wir wollen zeigen, dass bei uns jeder mitmachen kann“, erklärte eine Lehrkraft.

Von Georg Müller

Auch interessant

Meistgelesen

Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
Landratskandidaten zeigen ihre Konzepte für Energie- und Verkehrswende im Landkreis auf
Landratskandidaten zeigen ihre Konzepte für Energie- und Verkehrswende im Landkreis auf

Kommentare