Zweite Auflage: Überarbeitete Infobroschüre der BfW wird an Weilheimer Haushalte verteilt

Rechenfehler korrigiert

+
„Jetzt stimmen die Zahlen“: Brigitte Holeczek, Friederike Vogel, Dr. Claus Reindl, Tillman Wahlefeld, Florian Lechner und Thorisman Wolff (v.re.) vom BfW-Redaktionsteam mit einigen Exemplaren, die in den nächsten Tagen an die Weilheimer Haushalte verteilt werden.

Weilheim – Unter dem bewusst mehrdeutig gewählten Titel „Weilheim bremst“ erläutern die Bürger für Weilheim in einem 20-seitigen Heft ihre Sichtweise zur Lösung der Verkehrsprobleme in der Stadt. Für den BfW-Vorsitzenden Tillman Wahlefeld und seine Mitstreiter steht fest, dass Weilheim eine Entlastungsstraße für die B 2 braucht, für deren Verlauf sie sich zum derzeitigen Planungsstand aber noch nicht festlegen wollen. Darüber hinaus halten sie weitere Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung für notwendig.

Nachdem den BfW in der Erstauflage ihrer Infobroschüre zur Verkehrsentlastung ein peinlicher Fehler unterlaufen war, wurde am Dienstag die korrigierte Fassung der Presse vorgestellt. Wie bereits berichtet, hatte die bei ihrem Neujahrsempfang ausgelegte Version in drei Tabellen falsche Prozentangaben zur Verkehrsentlastung einzelner Varianten enthalten.

„Es geht hier um ein Thema, das Weilheim beschäftigt“, bekräftigte Wahlefeld. Mitglieder von Fraktion und Vorstandschaft hätten sich mit dem Heft „sehr viel Mühe gemacht“. Der Leser findet darin neben den fünf Trassen-Varianten Zahlen aus dem Kurzak-Verkehrsgutachten von 2017, Gestaltungsmöglichkeiten bei einer Entlastung sowie Überlegungen, „was die Weilheimer selbst gegen das hohe Verkehrs-

aufkommen tun können“ und „was passiert, wenn nichts passiert“. Verkehrsreferent Dr. Claus Reindl war wichtig, nicht nur die Straße, sondern auch alle anderen Verkehrs-

arten in die Überlegungen miteinzubeziehen. Dafür brauche es die entsprechende Infrastruktur. Der Titel der Broschüre, so die Fraktionsvorsitzende Brigitte Holezcek, soll „den Leser auch neugierig machen“. Gedruckt wurden 10 000 Exemplare, die Onlineversion gibt‘s unter www.buerger-fuer-weilheim.de. 

Von Maria Hofstetter 

Auch interessant

Meistgelesen

Eine Kita fürs Kind
Eine Kita fürs Kind
Übung gestartet
Übung gestartet
Älter werden hat seinen Preis
Älter werden hat seinen Preis
Fridays for Future Demo Weilheim
Fridays for Future Demo Weilheim

Kommentare