Stadt plant in der Innenstadt circa 35 neue Radständer

Gute Nachrichten für Radler

+
Abstellmöglichkeiten für Räder sind in Weilheim gefragt.

Weilheim – Mit dem Fahrrad schnell in die Stadt fahren, ein paar Besorgungen machen, einen Kaffee trinken gehen. So weit so gut – aber wo stellt man sein Radel währenddessen ab?

Mit dieser Frage haben sich auch die Bürger für Weilheim (BfW) beschäftigt und einen Antrag zur „Ausweitung der Fahrradabstellanlagen in der Weilheimer Innenstadt“ gestellt. Über ihre vorgeschlagenen Standorte stimmte der Bauausschuss in seiner Märzsitzung ab. Zuvor wurden sie von der Bauverwaltung auf Machbarkeit und Erweiterungsmöglichkeiten untersucht.

Nun sollen an fünf Plätzen neue beziehungsweise zusätzliche Radständer zeitnah angebracht werden, so Manfred Stork, Leiter der städtischen Bauverwaltung, auf Nachfrage. In der Pöltner Straße vor dem Höckstüberl sollen die Spirale gegen Ständer ersetzt und auf der Grünfläche dahinter zusätzliche Ständer an einem Baum mit einer Baumscheibe befestigt werden. Neu sind die Plätze Kreuzgasse, Nordostecke der Tordurchfahrt und Cavaliergasse, nordwestlich der Tordurchfahrt. In der Kreuzgasse sollen drei bis vier Möglichkeiten zum Abstellen geschaffen werden und in der Cavaliergasse „so viele neue wie möglich“, so Stork. An der Pöltner Straße gegenüber der Buchhandlung Stöppel sind drei bis vier weitere Farradständer vorgesehen und in der Schmiedstraße vor K&L Ruppert sechs zusätzliche Bügel geplant. Wobei drei von ihnen so konstruiert werden, dass sie leicht wieder herausnehmbar sind.

Was die Kosten anbelangt, schlägt ein Bügel mit Pulverbeschichtung und Einbau mit circa 200 Euro zu Buche, so Norbert Asanger vom Stadtbauamt. Gebraucht werden davon etwa 35 Stück. Des Weiteren plant die Stadt die in die Jahre gekommenen Metallbügel nach und nach zu erneuern.

Von Sofia Wiethaler

Auch interessant

Meistgelesen

Unwetter hält Feuerwehren auf Trab
Unwetter hält Feuerwehren auf Trab
Ein "vernünftiges Hobby"
Ein "vernünftiges Hobby"
"Du hast alles richtig gemacht"
"Du hast alles richtig gemacht"
Instandhaltungsfahrzeug (MISSGAF)
Instandhaltungsfahrzeug (MISSGAF)

Kommentare