Das könnte Sie auch interessieren

Zweite Hürde problemlos geknackt

Zweite Hürde problemlos geknackt

Zweite Hürde problemlos geknackt

In den Frühling 2019 starten mit Mega-Specials

In den Frühling 2019 starten mit Mega-Specials
Keine leichte Entscheidung

Keine leichte Entscheidung

Keine leichte Entscheidung

Für die Schule am Gögerl

Neue Spielgeräte

+
Der Pausenhof der Schule am Gögerl ist seit Kurzem mit neuen Spielgeräten ausgestattet.

Weilheim – Mit Begeisterung nahmen die SchülerInnen der Schule am Gögerl ihre neuen Spielgeräte auf dem Pausenhof in Besitz.

Da schon seit längerer Zeit kein Bewegungsangebot für die Kinder vorhanden war, beschloss die Schulleitung zusammen mit dem Landratsamt als Sachaufwandsträger, den Pausenhof mit neuen Spielgeräten auszustatten.

Nun können die Kinder in den Pausen ausgiebig rutschen, klettern, schaukeln, im Sandkasten spielen oder einfach nur auf den neuen Sitzbänken entspannen.

Die Schulleiterin Gisela Kindermann freute sich am ausgelassenen Treiben der Kinder. „All unsere Mühe hat sich gelohnt“, meinte die Schulleiterin, „wenn man nun die Freude der SchülerInnen erlebt.“ Kindermann hat sich bei der Eröffnung beim Landratsamt bedankt, dass die Kosten von circa 70 000 Euro übernommen wurden, um den Kindern ein attraktives Angebot zu machen.

Von Kreisbote Weilheim

Das könnte Sie auch interessieren

„Peißenberger Gardetreffen“ verzeichnet Rekordbesuch – knapp 30 Gardegruppen im Einsatz

„Bombastische Stimmung“

„Bombastische Stimmung“

Inbetriebnahme einer Musterproduktionsstraße in neuer Halle am Leprosenweg in der heißen Phase

Weilheim wird Huawei-Standort

Weilheim wird Huawei-Standort

Circa 850 Schüler informieren sich bei drittem Hochschulforum in der Stadthalle über Studium, Gap Year und Co.

Der Zukunft ein Stück näher

Der Zukunft ein Stück näher

Auch interessant

Meistgelesen

„Bombastische Stimmung“
„Bombastische Stimmung“
Gardetreffen Peißenberg 2019
Gardetreffen Peißenberg 2019
Kosten für Bypass wohl "relativ hoch"
Kosten für Bypass wohl "relativ hoch"
Apostelkirche begrüßt Neuzugänge
Apostelkirche begrüßt Neuzugänge

Kommentare