1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Ins Amt eingeführt

Erstellt:

Kommentare

null
Willkommen beim Hospizverein: V.li. Diakon Klaus Lobenhofer, Schwester Angela Kirchensteiner, Landrätin Andrea Jochner-Weiß, Steffen Röger, Pfarrer Martin Weber und Renate Dodell bei der Amtseinführung des neuen Geschäftsführers. © Brandmaier/Hospizverein

Polling – Diakon Klaus Lobenhofer aus Garmisch-Partenkirchen und der Pollinger Pfarrer Martin Weber hielten im Kloster den ökumenischen Gottesdienst zur feierlichen Amtseinführung von Steffen Röger, dem neuen Geschäftsführer des Hospizvereins im Pfaffenwinkel.

Sie wünschten ihm für seine verantwortungsvolle Aufgabe Gottes Segen, viel Glück und Erfolg. Diakon Lobenhofer überreichte seinem „Bruder“ – Röger ist ebenfalls evangelischer Diakon – die offizielle Urkunde der Rummelsberger Brüderschaft zur Amtseinführung. Vorstandsmitglieder von Hospizverein und dessen Stiftung sowie Gäste und Freunde des Vereins waren gekommen, um im neuen Refektoriumssaal Röger zu begrüßen. Mit Hermann Hesses Zitat „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben“ wünschte Hospizvereinsvorsitzende Renate Dodell dem neuen Geschäftsführer, dass er diesen Zauber erhalten möge und allen Mitarbeitern und Hospizbegleitern immer wieder Kraft, Rückhalt und Wertschätzung geben könne für ihre anspruchsvollen Aufgaben. Ein kleiner Empfang mit Getränken und Häppchen, die Schwester Raphaela vom Kloster beigesteuert hatte, gab Gelegenheit für Gespräche und gegenseitiges Kennenlernen.

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare