Sicherer und komfortabler radeln

Neues Radverkehrskonzept für Weilheim soll bis 2021 fertig sein

+
Das Gruppenfoto zeigt die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung.

Weilheim – Anfang August war im Rahmen der Planungen für ein neues Radverkehrskonzept offizieller Auftakt in der Stadthalle. VertreterInnen aus Stadtrat, Stadtverwaltung, von ADFC Weilheim-Schongau, Lokaler Agenda 21, AK Mobilität und Verkehr und der Initiative Radentscheid Weilheim formulierten ihre Erwartungen und Ziele.

Moderiert haben die Veranstaltung die von der Stadt beauftragten Verkehrsplanungsbüros gevas humberg & partner. Auf Basis einer präsentierten Bestandsanalyse des örtlichen Radverkehrsnetzes wurden die Durchgängigkeit der Fahrradrouten, der Ausbau bestehender Radverkehrsanlagen, die bauliche Gestaltung, Straßenmarkierungen, Radabstellanlagen und Wegweisung diskutiert. „Besonderes Augenmerk“ galt dabei laut einer Pressemitteilung aus dem Rathaus dem zukünftigen Verlauf von Hauptrouten durch das Stadtgebiet. Das jüngst von der Lokalen Agenda 21, Arbeitskreis (AK) Mobilität und Verkehr, erstellte „Konzept zur Verbesserung der Fahrradwege-Infrastruktur in Weilheim“, die Ziele des Radentscheids Weilheim und das Alltagsradroutennetz des Landkreises wurden ebenfalls in den Diskussionsprozess eingebracht.

Christoph Hessel, Geschäftsführer Verkehrsplanungsbüro gevas, humberg & partner, stellte als erste Zwischenbilanz fest, Weilheim habe bereits flächig Rahmenbedingungen für den Radverkehr gelegt, es fehle allerdings noch eine stringente Durchgängigkeit der Fahrradrouten. Mit einem Mix aus Maßnahmen könne das gute Angebot für Radfahrer weiter gesteigert werden. Die Qualität bestehender Radverkehrsanlagen sollten verbessert, vorhandene Lücken im Radroutennetz geschlossen und ein qualitativer und quantitativer Ausbau von Radabstellanlagen vorangetrieben werden. Zielsetzung aller Bemühungen müsse es sein, das Radeln in Weilheim insgesamt noch sicherer, komfortabler und damit attraktiver zu machen.

Direkt im Anschluss an die Sommerpause möchte sich die Arbeitsgruppe erneut treffen, um thematisch weiter in die Tiefe zu gehen. Für das kommende Jahr ist eine Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes durch den Weilheimer Stadtrat vorgesehen.
Von Kreisbote
Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Quarantäne-Maßnahme in Peißenberg
Große Quarantäne-Maßnahme in Peißenberg
Landtagsabgeordnete besuchen Eselfarm Asinella in Pähl
Landtagsabgeordnete besuchen Eselfarm Asinella in Pähl
Weltweiter Klimastreik - Weilheim ist mit dabei
Weltweiter Klimastreik - Weilheim ist mit dabei
Weilheim: Schwerer Unfall Pütrichstraße
Weilheim: Schwerer Unfall Pütrichstraße

Kommentare