Großes Programm mit 320 Ausstellern bei der 20. Oberland Ausstellung in Weilheim

Messe mit Strahlkraft

+
Organisatoren und Aussteller freuen sich darauf, mit den Besuchern die 20. Oberland Ausstellung zu feiern. Das Programm ist umfassend und hält für alle spannende Themen und Aktionen bereit.

Weilheim – „Ich hoffe, dass es eine eindrucksvolle Leistungsschau wird, die Aussteller zufrieden heimgehen und die Besucher so viel wie möglich mitnehmen“, wünscht sich Gerhard Trautinger, Messereferent der Stadt, für die 20. Oberland Ausstellung (Orla) vom 1. bis 5. Oktober. Die Chancen stehen gut, dass sich dieser Wunsch erfüllt.

In zwölf Hallen und auf einem Freiluftareal bieten 320 Aussteller ein vielfältiges Angebot an Informationen und Aktionen. Außerdem lädt ein buntes Unterhaltungs- und Actionprogramm die Besucher zum Verweilen ein. „Die Veranstaltung hat große Strahlkraft und die Besucher nehmen dafür auch Fahrzeiten von einer Stunde in Kauf“, spricht Organisator Josef Albert Schmid aus Erfahrung. Bei der letzten Orla 2013 kamen 33 920 Besucher. „Die Oberland Ausstellung ist uns sehr wichtig. Sie hebt hervor, dass die Stadt ein Zentrum im Oberland ist“, sagte der zweite Bürgermeister Horst Martin.

Auf zur Weilheimer Wiesngaudi

Zum ersten Mal im Programm dabei ist die Weilheimer Wiesn, bei der am Freitag und Samstagabend von 19 bis 23 Uhr gefeiert werden kann. Den Startschuss für die Wiesn geben am Freitagabend die Pfaffenwinkler Böllerschützen. Anschließend sorgen „Blech- pfiff“, 13 junge Musiker aus dem Oberland, für Stimmung. Natürlich gibt es zum Jubiläum der Orla auch ein Festbier vom Dachsbräu. Der Preis für eine Maß liegt bei 8,30 Euro.

Wichtige Themen der Orla sind Bauen und Wohnen sowie Gesundheit und Wellness

Besucher der Orla können sich über eine Vielzahl an Themen informieren. Dazu gehört unter anderem das im Fokus stehende Thema Bauen, Wohnen und Renovieren. Verschiedene Aussteller zeigen, was in diesem Bereich an neuesten Techniken, Baustoffen, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zur Verfügung steht.

Ein anderes Schwerpunktthema ist Gesundheit, Wellness und Entspannen. Selbsthilfegruppen informieren und beraten auf sachlich und diskrete Weise. Das Gesundheitsamt ist ebenfalls mit einem Stand vertreten. Im Mittelpunkt steht hier besonders die Kindergesundheit mit Themen wie Impfpasskontrolle, Zahngesundheit und Organtransplantation.

Natürlich sind auch die Landfrauen auf der Orla vertreten. Sie küren am 2. Oktober die acht besten Kuhfotos aus rund 700 Einsendungen des „Kuhle Kuhfotos“-Wettbewerbs. Gefeiert werden außerdem 70 Jahre Bauernverband. Mit rund 400 Kuchen und Torten versorgen die Landfrauen die Besucher auch kulinarisch. In Zusammenarbeit mit der AOK wird außerdem auf das Thema Ernährung eingegangen. Besonders junge Familien und Kinder sollen mit Aktionen wie Müsli selber machen angesprochen werden. Das „Verdauungstheater“ für Kinder soll auf spielerische Weise den Weg „Vom Futter zur Butter“ vermitteln.

Rundes Programm für Jugend und Familie

Auch die Jugend soll auf der Orla angesprochen werden. Der Kreisjugendring gestaltet das Programm im Festzelt aktiv mit und ist außerdem mit einer Vielzahl von Aktionen in der Halle K vertreten. Jugendverbände geben Einblicke in ihre Programme und Sonderschauen runden das Angebot ab. Wer es gerne adrenalingeladen mag, der kann mit dem „Flying Fox“ und einem Kletterturm hoch hinauf. Beim „Blaulicht-Tag“ am Sonntag zeigen Wasserwacht, BRK, Bergwacht und THW ihr Können.

Familien steht von Freitag bis Sonntag das Angebot der Kinderbetreuung zur Verfügung. Während die Eltern auf einen Rundgang durch die Hallen gehen, werden die Kinder von geschultem Personal bestens unterhalten und betreut.

Zukunft heute: die E-Autos

Eines der Highlights auf der Orla ist das „eRUDA-Treffen“ am Samstag, 3. Oktober. Etwa 160 E-Autos, die sich auf einer Rundfahrt um den Ammersee befinden, machen Halt auf der Oberland Ausstellung. Interessierte können sich ausführlich über die unterschiedlichen Elektroautomodelle informieren und sie austesten.

Und noch vieles mehr...

Rund um Tier und Natur können sich die Besucher der Orla in der Halle N informieren. Von artgerechter Haltung über Nisthilfen zu Ausstellungen und Naturschutz wird von Tierschutzvereinen, Tierheilpraxen oder der Forstverwaltung einiges geboten.

Auf einer Verbrauchermesse darf das Thema Mode und Kosmetik nicht fehlen und so könne sich die Besucher auf Modeschauen und Beratungen rund um Kosmetik, Haare und Nägel freuen. Etwas ganz Besonderes ist im Foyer der Stadthalle zu finden: „Mit Liebe gemacht“ zeigt selbst Hergestelltes von Frauen aus der Region.

Weitere Themen der Orla sind Infos zu Streuobstbäumen, eine Obstausstellung und die Vorstellung der „Glaubenswege – Heilige Landschaft Pfaffenwinkel“. Außerdem berichtet Radio Oberland täglich live und lädt am Sonntag um 11 Uhr zum Frühschoppen ein.

Geöffnet hat die Oberland Ausstellung von Donnerstag, 1. Oktober, bis Montag, 5. Oktober, täglich von 10 bis 18 Uhr am Volksfestplatz und in der Stadthalle Weilheim.

von Melanie Wießmeyer

Auch interessant

Meistgelesen

Oberstadtlerfest in Bildern
Oberstadtlerfest in Bildern
31-Jähriger niedergestochen: Täter auf der Flucht
31-Jähriger niedergestochen: Täter auf der Flucht
Fast schon ein "Pflichttermin"
Fast schon ein "Pflichttermin"
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause

Kommentare