Zum Austausch

Oberland-Initiative trifft sich mit Landräten

+
Lars Hülsmann (Oberland-Initiative), Josef Niedermaier (Landrat Bad Tölz-Wolfratshausen), Fred Langer (Oberland-Initiative), Andrea Jochner-Weiß (Landrätin Weilheim-Schongau) und Dr. Giselher Propach (Oberland-Initiative).

Landkreis – Vertreter der Oberland-Initiative für Ökologie & Verkehr trafen sich mit Landrätin Andrea Jochner-Weiß und dem Landrat und Planungsverbandsvorsitzenden der Region 17, Josef Niedermaier, zu einem Austausch zum Thema Verkehr im Oberland.

Die Initiative ist ein Zusammenschluss von zehn Bürgerinitiativen, Verbänden und Vereinen aus dem Oberland. Mit den Landräten waren sich die Bürger in vielen Punkten einig, etwa in der Notwendigkeit von ganzheitlichen Verkehrskonzepten für das Oberland sowie einer deutlich stärkeren Einbindung des Freistaats. Die Initiative begrüßt die von den Landräten forcierten Projekte, wie den 30 Minuten Takt der Bayerischen Oberlandbahn oder das Prüfen weiterer Verkehrsverbünde im Rahmen des ÖPNV-Ausbaus. Diese Maßnahmen können allerdings, aus Sicht der Initiative, nur der Anfang für weitergehende Aktivitäten sein, um die Themen „Zunahme des Individualverkehrs“, „fortschreitender Flächenfraß“ und „verstärkter Zuzug in das Oberland“ zu adressieren. Aus der Fortschreibung des Regionalplans werden sich eine Reihe weiterer Maßnahmen ergeben. Dies soll nach Vorstellung der Initiative im Rahmen eines Verkehrskonzeptes für das gesamte Oberland geschehen. Die Initiative betonte nochmals, dass Ortsumfahrungen keine zukunftsorientierten Lösungen darstellen würden. Das Geld hierfür solle besser in den Ausbau des ÖPNV, Fahrrad-Verbundnetze und eMobilitätskonzepte investiert werden. Bei vielen Themen herrschte zwischen den Teilnehmern Einigkeit, unter anderem was die Finanzierbarkeit zukünftiger Projekte anbelangt. Die im Doppelhaushalt 2019/2020 festgelegten 95 Mio. Euro für die Bayerischen Landkreise zur Förderung des ÖPNV seien zu wenig. Hier bedarf es eines Umdenkens des Freistaats. Die Initiative möchte den Bayerischen Verkehrsminister, Dr. Hans Reichhart, im Herbst zu einem Verkehrsgespräch mit den Landräten aus Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen sowie Weilheim-Schongau einladen. Die Landräte haben ihre Teilnahme zugesagt.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Bürgermeister-Kandidat Zellner bei CSU-Neujahrsempfang im Mittelpunkt
Bürgermeister-Kandidat Zellner bei CSU-Neujahrsempfang im Mittelpunkt
300 Euro für den Kinderschutzbund Weilheim
300 Euro für den Kinderschutzbund Weilheim
Menschenkette gegen 5G in Murnauer Fußgängerzone
Menschenkette gegen 5G in Murnauer Fußgängerzone
Oberland Bowling eröffnet mit zehn Bahnen und integriertem Restaurant
Oberland Bowling eröffnet mit zehn Bahnen und integriertem Restaurant

Kommentare