2020 – Ein ganz besonderer Jahrgang

Oberlandschulen verabschieden die Absolventen des Wirtschaftsgymnasiums

+
Die Absolventen des Corona-Jahrgangs mit ihrer Schulleiterin (von links): Veronika Pernsteiner, Luca Neumeister, Vincent Steinberg, Felix Groß, Schulleiterin Ingeborg Krabler, Raphael Schüll, Ronja Korsch, Jonathan-Tilman Heß und Emily Groth.

Weilheim – Besondere Leistungen unter den Abschlussschülern der Oberlandschulen gab es ja schon mehrfach, doch der Jahrgang 2020 war in jeder Hinsicht außerordentlich.

Zum einen, weil kurz vor den Abiturprüfungen das Corona-Virus alle Planungen über den Haufen warf. Zum anderen, weil unter den erschwerten Bedingungen – vier Wochen Schulschließung plus zwei Wochen Ferien, Homeschooling, Lehrerwechsel, Verschiebung der Prüfungen um drei Wochen – dennoch alle acht Absolventen bestanden haben. Das war bislang in der Schulgeschichte einmalig.

Schulleiterin Ingeborg Krabler gestaltete ihre Rede sehr persönlich und begrüßte alle Acht mit ihren Vornamen. „Ihr seid der achte Jahrgang, der das Wagnis Externen-Abitur auf sich nahm – und das mit einer Erfolgsquote von 100 Prozent. Ihr habt trotz aller Schwierigkeiten nicht aufgegeben, seid fleißig gewesen und das brachte letztlich den gewünschten Erfolg. Ich gratuliere euch von Herzen“, sagte sie. In ihrer „Mut-Mach-Rede“ ermunterte Krabler die Absolventen, selbst Erfahrungen zu machen und daraus zu lernen. „Alles liegt jetzt an euch, setzt euch Ziele, meistert sie mit Disziplin, Organisation und Arbeit. Ihr habt Besonderes erlebt, bleibt etwas Besonderes“, mahnte sie die Absolventen.

Anerkennung zum bestandenen Abitur gab es auch aus dem Rathaus. Vizebürgermeisterin Angelika Flock gratulierte im Namen der Stadt Weilheim und des ersten Bürgermeisters Markus Loth. „Ein kleiner Virus hat uns allen das Leben schwergemacht. Ihr habt euch trotz aller Widrigkeiten auf euren Abschluss konzentriert und gewonnen. Ihr habt euch einen großen Applaus verdient. Glaubt an euch selbst. Nutzt eure Chancen und eure Jugend“, sagte Flock.

Oberstufenkoordinator Jürgen Kleinmond gestaltete die Zeugnisübergabe mit Porträts der SchülerInnen gewohnt gekonnt und multimedial und ließ die vergangenen Jahre zum Vergnügen der Anwesenden Revue passieren.

Dank für das Engagement des Kollegiums sagten auch die Absolventen. „Nun stehen wir hier mit unseren Abiturzeugnissen. Es war eine schwere Zeit. Nicht nur für uns, sondern ebenfalls für unsere Lehrer und Eltern. Wir sind zu einer Gemeinschaft zusammengewachsen und haben festgestellt, dass unsere Schule etwas ganz Besonderes ist. Danke für die wunderschöne Zeit“, würdigte die Notenbeste Ronja Korsch das Engagement des Lehrerkollegiums.

Der musikalische Rahmen der Feierstunde wurde von Mitgliedern des Weilheimer Kammerorchesters mit klassischen Meisterstücken gestaltetet.
Von Georg Müller
Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus – Partei verliert alle Ausschusssitze
Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus – Partei verliert alle Ausschusssitze
Ateliertage des Weilheimer Kunstforums zogen auch heuer viele Besucher an
Ateliertage des Weilheimer Kunstforums zogen auch heuer viele Besucher an
Auto brennt auf Autobahn komplett aus
Auto brennt auf Autobahn komplett aus
Bundesweite Warnstreiks - Peißenberg und Weilheim betroffen
Bundesweite Warnstreiks - Peißenberg und Weilheim betroffen

Kommentare