Trotz Wetterkapriolen zünftig gefeiert

Oberstadtlerfest in Weilheim: Musik, Tanz und Stimmung bis in die Nacht

+
Vom Rathausplatz bis zum Trachtenheim entlang des illuminierten Stadtbachs feierten die Oberstadtler am Samstag ihr Fest. Mehr Fotos unter www.kreisbote.de.

Weilheim– „Man kann nicht jedes Jahr super Wetter haben“, resümierte Christine Sußbauer am Sonntag, „aber für diese Wetterverhältnisse lief es sehr gut.“ Die meisten Standbetreiber stimmten ihr zu. Bis zum Schluss wurde rechts und links vom Stadtbach und am Rathausplatz gefeiert, auch die Musik spielte bis 23 Uhr.

Pünktlich um 11 Uhr hatte das große Fest angefangen. Das bunte Programm bot vielfältige Unterhaltung auf den drei Bühnen am Rathausplatz, vor dem Trachtenheim und auf der Hauptbühne am Stadtbach. Bis 17 Uhr spielte dort zwischen den Auftritten der Gruppen Zwoaralloa. Abends gab’s Unterhaltung von den „Neuen“ beim Oberstadtlerfest, der bayerischen Band Kopfeck. Am Rathausplatz sorgte Bo Jack Lumus für Unterhaltung, beim Trachtenheim ließen die BoredomKillerGene keine Langeweile zu.

Oberstadtlerfest Weilheim Bildergalerie

 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl
 © Bianca R. Heigl

Auch die zahlreichen Gruppen, die die Organisatoren von der Interessengemeinschaft Obere Stadt um Sußbauer engagiert hatten, begeisterten mit ihren Einlagen, bis die Feuchtigkeit der Bühnenauflage zu riskant wurde.

Mit von der Partie waren Goaßler, Mini Vaganti, Movenia, PFC Kindergarde, Kinder und Jugend vom Trachtenverein Weilheim, Dancing Mania, Klangfabrik, Damenstudio Rosenhof, Rock’n’Roll-Abteilung des TSV „Crazy Bears“ und Aerobic-Gruppe der TSV-Turner. Zu fortgeschrittener Stunde ein Highlight: Ilumina Lichterglanz mit einer spektakulären getanzten Feuershow am Rathausplatz.

Noch in der Nacht war das Rollkommando der Veranstalter im Einsatz, so dass bereits gegen 1 Uhr die Obere Stadt wieder normal befahrbar war – eine reife Leistung. Und weil die Weilheimer ein so treues Publikum sind, dürfen sie sich auch auf Fortsetzung im nächsten Jahre freuen – hoffentlich bei besserem Wetter.

Von Bianca R. Heigl

Auch interessant

Meistgelesen

Oldtimer Festival Peißenberg 2019
Oldtimer Festival Peißenberg 2019
18-Jähriger Raistinger schwer verletzt
18-Jähriger Raistinger schwer verletzt
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Ohne Radom keine Übertragung vom Mond
Ohne Radom keine Übertragung vom Mond

Kommentare