1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Obstpresse des Obst- und Gartenbauvereins Weilheim in Betrieb

Erstellt:

Von: Sofia-Leonie Wiethaler

Kommentare

Christian Hackl beim Obstpressen
Christian Hackl vom Obst- und Gartenbauverein Weilheim beim Obstpressen an der Maschine. © Wiethaler

Weilheim – Es ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Herbst langsam vor der Tür steht. Die Obstpresssaison beim Obst- und Gartenbauverein Weilheim hat begonnen.

Seit heute ist die Obstpresse wieder jeden Samstag im September und Oktober in Betrieb. Da es heuer sehr viele Äpfel gibt, wird sie wahrscheinlich auch noch an anderen Tagen eingesetzt werden. Wenn diese feststehen, werden sie aber nochmal bekannt gegeben. Angeliefert werden können nur Äpfel. Zudem ist darauf zu achten, dass keine faulen Früchte darunter sind. Die Obstpresse des Vereins hat einen Durchsatz von 1 200 kg Obst pro Stunde. Die Abfüllanlage verarbeitet 1 000 Liter Saft pro Stunde.

Geöffnet ist die Obstpresse immer samstags von 7 bis 10 Uhr. Die Äpfel – unabhängig von der Menge – können dann einfach vorbei gebracht werden. Saft gibt es ab Mitte September zu kaufen.

Für die Eigenpressung, die ab 100 kg möglich ist, ist jedoch eine Anmeldung erforderlich. Diese ist jeweils dienstags von 18 bis 20 Uhr unter Tel. 0881/9279905 möglich. Auch werden Bags und Boxes zum Abfüllen angeboten. Hier wird der Saft in Plastiksäcke gefüllt, die in einen Karton mit Zapfhahn gestellt werden. Dieser Karton kann bei der nächsten Pressung wiederverwendet werden.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare