1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Öffnungszeiten der Sammelstelle in Murnau ändern sich

Erstellt:

Kommentare

Ukrainekarte mit Herz.
Das Blaue Land sammelt für die Ukraine. © Symbolfoto: PantherMedia / Sergiy Artsaba

Murnau ‒ Das Hilfsprojekt „Das Blaue Land hilft!“ zeigt die enorme Spenden- und Hilfsbereitschaft der Menschen in den Blaue-Land-Gemeinden. Viele Menschen bringen Hilfsgüter in die Sammelstelle, spenden Geld oder bieten schnelle Hilfe und Unterkünfte für Geflüchtete an.

Die Öffnungszeiten der Murnauer Sammelstelle für Hilfsgüter für die Ukraine ändern sich ab nächster Woche zur gezielteren Koordination. Ab Montag, 14. März, sind die Abgabezeiten in der Alten Post (Bahnhofstraße 1) mittwochs und freitags von 16 bis 18 Uhr.

An der Sammelstelle in der Alten Post können dringend benötigte Hilfsgüter wie Hygieneartikel und Verbandmaterial, Camping-Ausstattung (Gaskocher, Isomatten, Schlafsäcke), Taschenlampen und Power-Banks oder haltbare Nahrungsmittel abgegeben werden. Eine aktuelle Liste findet sich online. Anfang der Woche konnte bereits ein 40t LKW mit Hilfsgütern aus dem Blauen Land an die ukrainische Grenze fahren. Für die kommende Woche ist ein weiterer Transport geplant.

Gerne nimmt die Sammelstelle auch Kinderspielsachen (bitte keine kleinteiligen Dinge wie Puzzles) und Stofftiere an. Kinder können für ukrainische Kinder Bilder malen, die mit den Sachspenden in die Flüchtlingslager in den Grenzregionen gebracht werden. Altkleider können grundsätzlich nicht angenommen werden.

Große Spendenbereitschaft im Blauen Land

Über das Spendenkonto des Marktes Murnau für die Ukrainehilfe des Blauen Landes ist bereits ein stolzer Betrag von über 120.000 Euro an Spenden eingegangen. Von diesen Spenden werden unter anderem Hilfsgüter eingekauft, die Privatpersonen nicht spenden können, wie etwa Stromaggregate. Auch Sprit für die Hilfsgüter-Transporte kann von den Spenden bezahlt werden.

Die Bankverbindung des Spendenkontos des Marktes Murnau für die Hilfsaktion „Das Blaue Land hilft!“ lautet:

Kto-Inhaber: Markt Murnau a. Staffelsee

IBAN: DE87 7035 1030 0032 6841 85

BIC: BYLADEM1WHM

Institut: Sparkasse Oberland

Spenden sollten möglichst unter dem Verwendungszweck „Solidarität Ukraine“ erfolgen. Es handelt sich hierbei um ein neu angelegtes Girokonto, das ausschließlich für Spenden für die Hilfe an die Ukraine verwendet wird. Die Spenden für das Hilfsprojekt des Blauen Landes dienen gemäß § 52 Abgabenordnung gemeinnützigen Zwecken und sind somit steuerlich absetzbar. Für Spendenbeträge über einem Betrag von 300 € gibt es eine Spendenbescheinigung. Damit diese übersandt werden kann, im Verwendungszweck die eigene Adresse angeben. Für Spendenbeträge bis zu einem Betrag von 300 € genügt der Einzahlungsbeleg der Überweisung (zum Beispiel der Kontoauszug) als Nachweis für das Finanzamt.

Unterkunft anbieten

Online finden sich auch weitere Informationen, etwa zur Aufnahme von Geflüchteten oder Links zu Social Media Gruppen für einfachere Vernetzung untereinander. Auch eine Broschüre mit den ersten Schritten Deutsch-Ukrainisch findet sich dort zum Download.

Wer Wohnraum für Geflüchtete zur Verfügung stellen möchte, sollte sich in das Webformular des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration eintragen. Auch im Rathaus des Marktes Murnau können Sie verfügbaren Wohnraum melden: Tel. 08841/476-105

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare