Graffiti, Kräuterkurs und Hoftiere

Gmünder Hof: Tag der offenen Tür und Einweihung der neuen Tenne

+
Das Brücke-Team um (v.li.) Michael Reinfelder, Miriam Folda, Karin Brüderle und Marion Lunz-Schmieder hofft auf viele Besucher beim Tag der offenen Tür.

Weilheim – Viel zu feiern gibt es für die Brücke Oberland. Nicht nur, dass der Verein seit 35 Jahren Bestand hat, sondern auch die neue Tenne auf dem Gmünder Hof soll mit einem Tag der offenen Tür eingeweiht werden.

Dieser soll am Samstag, 19. Oktober, bei jedem Wetter stattfinden. Das Rahmenprogramm gaben Vertreter der Brücke kürzlich bekannt. Von 10 bis 17 Uhr wird es auf dem Gelände für Groß und Klein ein vielfältiges Angebot geben. Wer gerne draußen aktiv sein möchte, kann um 11, 13 und 15.30 Uhr bei einem Kräuterkurs mitmachen, seine eigenen Kräuter ernten und damit später sein Essen verfeinern.Tierliebhaber können den Schafen, Hühnern und Hasen auf dem Hof näher kommen. Ein ausgebildeter Therapiehund wird vor Ort sein, Interessierte können sich über die Einsatzmöglichkeiten dieser speziellen Hunde informieren. Gelegenheit dazu gibt es um 14, 15 und 16 Uhr. 

Wer lieber drinnen bleibt, kann um 10.15, 12.30 und 14 Uhr an einem Workshop für Gebärdensprache teilnehmen. „Ziel ist es, dass jeder am Ende seinen Namen in Gebärdensprache buchstabieren kann“, erklärt Michael Reinfelder, kaufmännischer Geschäftsführer der Brücke. Neben Mitmachaktionen, die zu bestimmten Uhrzeiten stattfinden, gibt es den ganzen Tag über weitere Angebote. Besucher können sich beispielsweise ganztägig an Marktständen über die Arbeit der Brücke informieren. Zudem wird das Gymnasium Weilheim im Rahmen eines P-Seminars eine Ausstellung präsentieren. Heidi‘s Foodtruck aus Dießen, der Männerchor aus Benediktbeuern und sogar der Vorstand der Brücke selbst sorgen dafür, dass niemand hungrig nach Hause gehen muss.

Ein ganz besonderes Highlight ist das Graffiti sprühen. Ein Profi zeigt verschiedene Techniken und jeder kann sich selbst als Sprüher probieren. Die Hofführungen finden um 10, 12, 14.30 und 16 Uhr statt. Parkmöglichkeiten wird es auf den Wiesen geben, die Zufahrt zum Hof wird ausgeschildert. Darüber hinaus wird an den Bushaltestellen Mittlerer Graben und Gymnasium an der B 2 ein Bushuttle eingerichtet, welcher im 20 Minuten-Takt verkehrt. Das komplette Programm gibt es unter www.bruecke-oberland.de/aktuelles nachzulesen.

Von Laura Balser

Auch interessant

Meistgelesen

Raistinger Betteltanz 2019
Raistinger Betteltanz 2019
Neuauflage Brandner Kaspar Weilheimer Festspiele
Neuauflage Brandner Kaspar Weilheimer Festspiele
Hund in Peißenberger Gaststätte vergessen
Hund in Peißenberger Gaststätte vergessen
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle

Kommentare