Streit wegen missachtetem Stopp-Schild

War´s das wert?

+
Die Polizei ermittelt nun gegen beide Radfahrer.

Pähl – Da hätte er wohl doch besser ordnungsgemäß angehalten.

Das dürfte sich inzwischen ein 53-jähriger Radfahrer aus Maisach denken, der am Sonntag um 13.14 Uhr auf der Dießener Straße ein Stopp-Schild missachtete.

Das bekam nämlich eine 58-jährige Frau aus Pähl mit, die ebenfalls mit dem Fahrrad unterwegs war. Sie wollte den 53-Jährigen daraufhin zur Rede stellen, wie die Polizeiinspektion Weilheim in ihrem Bericht mitteilte. Da der Maisacher jedoch weiterfuhr, wollte sie ihn von ihrem Fahrrad aus zum Stehen bringen. Hierzu wurde sie auch handgreiflich. Der Maisacher wehrte diese Handgreiflichkeiten ab, wodurch die Pählerin letztlich stürzte und sich dabei leicht verletzte.

Neben der vorliegenden Ordnungswidrigkeit wegen des Stopp-Schildes ermittelt nun die Polizei gegen die beiden Radler wegen Nötigung im Straßenverkehr und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
SOMMER OPEN AIR im Maierhof Benediktbeuren: Wir verlosen Karten!
SOMMER OPEN AIR im Maierhof Benediktbeuren: Wir verlosen Karten!
Täter misslingt Einbruch in Bernrieder Gasthof
Täter misslingt Einbruch in Bernrieder Gasthof
Beim Heimatverband Lech-Isar-Land – Vorstand sucht Autorennachwuchs
Beim Heimatverband Lech-Isar-Land – Vorstand sucht Autorennachwuchs

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.