Die Gemeinde als Einkaufsdienst

Pähl will seine Corona-Helden unterstützen

+
Die Gemeinde Pähl möchte die Lebensmitteleinkäufe für alle übernehmen, die wegen Corona in ihrem Beruf derzeit besonders gefordert sind.

Pähl – Werner Grünbauer, erster Bürgermeister von Pähl, erklärt, wie seine Gemeinde in der aktuellen Situation helfen will.

„Als kleine Gemeinde Pähl arbeiten wir am Ort sehr intensiv mit Rewe und anderen zusammen. Wir möchten dem Krankenpersonal, Rettungsdienst und denjenigen, die mit Corona besonders gefordert sind und in unserer Umgebung südlicher Ammersee zuhause sind, unterstützen. Wir bieten diesen an, dass wir ihre geplanten Einkäufe vorbereiten. Mit unseren Einzelhändlern, Metzgern und Bäckern ist vereinbart, dass diese Kräfte ihre Bestellung an die Gemeinde übermitteln (per E-Mail, Telefon etc.). Wir veranlassen die Vorbereitung. Derjenige erhält von uns eine Nachricht und kann dann seine Bestellung ohne Wartezeit einfach abholen. Der Abholer erhält von Rewe eine Rechnung zugesandt und muss nicht sofort bezahlen. Dies soll den Helfern beim Einkauf Zeit für Erholung sparen und zugleich auch das Infektionsrisiko für diese minimieren. Diesen Helden muss man helfen.“

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wasserwacht Weilheim will mit Umweltprojekt auf Plastikmüll aufmerksam machen
Wasserwacht Weilheim will mit Umweltprojekt auf Plastikmüll aufmerksam machen
Hotspot-Projekt will mit Maßnahmen Naturtourismus von sensiblen Bereichen weglenken
Hotspot-Projekt will mit Maßnahmen Naturtourismus von sensiblen Bereichen weglenken
Musikschule soll nicht mehr kosten, Mietinstrumente hingegen schon
Musikschule soll nicht mehr kosten, Mietinstrumente hingegen schon
Fitnessstudios öffnen wieder: So setzt das Team vom Fit Life Weilheim die Maßnahmen um
Fitnessstudios öffnen wieder: So setzt das Team vom Fit Life Weilheim die Maßnahmen um

Kommentare