Betrugsmasche erkannt

Pählerin erstattet Anzeige wegen Inkassoschreiben

Papierstapel
+
Glücklicherweise kam die Dame dem Betrug auf die Schliche

Pähl - Am Montag erstattete eine 66-Jährige aus Pähl Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei Weilheim.

Die Dame hatte ein Schreiben eines Inkassounternehmens aus Köln mit einer Forderung in Höhe von 268,46 Euro erhalten. Angeblich hätte die 66-Jährige einen Glücksspielvertrag unterschrieben. Glücklicherweise erkannte die Pählerin die, in letzter Zeit häufig auftretende, Betrugsmasche und zahlte den Betrag nicht.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Machbarkeitsstudie für Geistbühelstraße und Bürgerplatz in vollem Gange
Weilheim
Machbarkeitsstudie für Geistbühelstraße und Bürgerplatz in vollem Gange
Machbarkeitsstudie für Geistbühelstraße und Bürgerplatz in vollem Gange
Spannung und Spaß im Sommer
Weilheim
Spannung und Spaß im Sommer
Spannung und Spaß im Sommer
Berufswettbewerb der Landjugend 2011 endet mit großer ÜberraschungFrauen hängen Männer ab –
Weilheim
Berufswettbewerb der Landjugend 2011 endet mit großer ÜberraschungFrauen hängen Männer ab –
Berufswettbewerb der Landjugend 2011 endet mit großer ÜberraschungFrauen hängen Männer ab –
Vanni bleibt Rathauschefin
Weilheim
Vanni bleibt Rathauschefin
Vanni bleibt Rathauschefin

Kommentare