Große Ehre für Neupriester Pater Johannes Feierabend bei Generalaudienz am Petersplatz

Pater aus Pähl segnet Papst Franziskus

+
Einmaliges Erlebnis: Pater Johannes Feierabend aus Pähl spendet Papst Franziskus den Primizsegen.

Rom/Pähl – In der Regel ist es Papst Franziskus, der bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz die Pilger aus aller Welt segnet. Kürzlich wurde dem Pähler Pater Johannes Feierabend eine einzigartige Ehre zuteil.

Vor dem Petersdom in Rom durfte er dem Heiligen Vater den Primizsegen spenden. Ein bewegendes Erlebnis für den jungen Benediktinermönch, der Ende Juni in Salzburg vom Augsburger Weihbischof Florian Wörner zum Priester geweiht wurde und im Juli in Pähl seine Heimatprimiz mit einem großen Fest gefeiert hat. 

Nun kommt mit Thomas Müller nicht nur ein weltberühmter Fußballer aus Pähl, sondern auch Pater Johannes Feierabend, der den Papst gesegnet hat. Pater Johannes wuchs mit drei Geschwistern auf dem elterlichen Bauernhof auf. Nach einer Lehre als Einzelhandelskaufmann holte er das Abitur nach, studierte Theologie in Augsburg und Münster. 2014 trat er ins Benediktinerkloster der Erzabtei St. Peter in Salzburg ein.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Drei Männer aus dem Landkreis mit Rauschgift erwischt
Drei Männer aus dem Landkreis mit Rauschgift erwischt
Sperrung der Bahnstrecke zwischen Schongau und Peißenberg
Sperrung der Bahnstrecke zwischen Schongau und Peißenberg
Ein zauberhaftes Festival
Ein zauberhaftes Festival
Familienvater auf Truppenbesuch in Werdenfelser Kaserne
Familienvater auf Truppenbesuch in Werdenfelser Kaserne

Kommentare