Peißenberg begrüßte zum 100-jährigen Marktjubiläum auch Gäste aus der Partnerstadt St. Brevin

"Momente der geballten Freundschaft"

+
Ein Hoch auf die Jumelage: Manuela Vanni und ihr französischer Amtskollege, Yannick Morez, beim Geschenke-Austausch.

Peißenberg – Fast 14 Tage lang feierte Peißenberg sein 100-jähriges Marktjubiläum. Da war es natürlich Ehrensache, dass auch eine Delegation aus der französischen Partnerstadt St. Brevin anwesend war. Angeführt wurde die 41-köpfige Besuchergruppe von Bürgermeister Yannick Morez, der beim Gautrachtenfest am vergangenen Sonntag in der Ehrenkutsche mitfahren durfte.

Die Jumelage zwischen dem an der Loire-Atlantikmündung gelegenen St. Brevin und Peißenberg wurde offiziell 1986 besiegelt. Anfangs gab es regen Austausch – unter anderem über eine Schulpartnerschaft. Doch im Laufe der Jahre beschränkten sich die Kontakte mehr oder weniger auf Privatinitiativen.

Erst seit ein paar Jahren wird wieder eine intensivere Verbindung gepflegt – trotz der Sprachbarrieren. Auch beim offiziellen Jumelage-Festabend brauchte es Dolmetscherinnen, um die Grußworte ins Deutsche respektive Französische zu übersetzen. Peißenbergs Bürgermeisterin Manuela Vanni betonte, dass es angesichts der weltpolitischen Lage wichtig sei, „gute Freunde in Frankreich zu haben“. Sie appellierte an die jüngere Generation, die Partnerschaft weiter mit Leben zu füllen.

Vannis Amtskollege Morez sprach im Zusammenhang mit der Jumelage von einem „Zeichen der Völkerverständigung“. Die gegenseitigen Besuche seien jedes Mal „Momente der geballten Freundschaft“: „Die Unterschiede zwischen uns haben uns nicht getrennt, sondern ergänzt. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum wir uns so gut verstehen“, erklärte Morez.

Anlässlich des Festabends trug sich der Bürgermeister von St. Brevin ins „Goldene Buch“ der Marktgemeinde ein. Zudem wurden Geschenke ausgetauscht. Vanni bekam eine Segelschiff-Skulptur und Morez ein Bild der Peißenberger Künstlerin Claudia Albert überreicht. Zudem wurde im Rathaus die Bilderausstellung „Impressionen einer Städtepartnerschaft“ eröffnet. 

Von Bernhard Jepsen 

Auch interessant

Meistgelesen

Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Neuer Kommandant für Besatzung BRAVO des Minenjagdbootes Weilheim
Neuer Kommandant für Besatzung BRAVO des Minenjagdbootes Weilheim
BRK-Blutspendedienst ehrt Lebensretter
BRK-Blutspendedienst ehrt Lebensretter

Kommentare