Feuerwerkskörper landet in Küche

Das ging daneben

+
PantherMedia 16058079

Peißenberg – Dass man beim Abschießen von Feuerwerkskörpern stets vorsichtig sein sollte, zeigt ein Vorfall, der sich in der jüngsten Silvesternacht ereignet hat.

Um 0.11 Uhr hatte eine im Garten gezündete Feuerwerksbatterie in einer Wohnung an der Zugspitzstraße einen Brand zur Folge. Der Feuerwerkskörper gelangte über das gekippte Fenster in die Küche. Glücklicherweise konnte der Brand von einem Bekannten des Hausherrn gelöscht werden. Der 31-Jährige musste allerdings mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus Weilheim transportiert werden. Durch die starke Rauchentwicklung beziehungsweise Verrußungen im Küchenbereich entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1 000 Euro. Ansonsten kam es zu keinen nennenswerten Sicherheitsstörungen, wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilte.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Weitere "Schockanrufe" in Weilheim und Murnau
Weitere "Schockanrufe" in Weilheim und Murnau
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle
Theatergruppe der Peißenberger Kolpingsfamilie präsentiert neues Stück
Theatergruppe der Peißenberger Kolpingsfamilie präsentiert neues Stück

Kommentare