Passanten finden bewusstlosen 66-Jährigen - Medizinische Erstversorgung kann nicht mehr helfen

Radfahrer verstorben

+
Die Ermittlungen laufen noch.

Gestern verstarb in der Zeit von 10.15 bis 10.20 Uhr in Peißenberg, am Wanderweg zwischen Weinbauer und Tiefstollen, ein 66-Jähriger Radler aus Huglfing.

Der 66-Jähriger wurde von Passanten bewusstlos im Graben neben einem Wanderweg aufgefunden. Auf dem Weg lag noch sein Fahrrad. Der Mann starb trotz medizinischer Erstversorgung vor Ort noch an der Unfallstelle.

Derzeit laufen die Ermittlungen, ob ein Unfall oder ein medizinisches Problem die Ursache für den Tod des Huglfingers waren, wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilte.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Glück im Unglück
Glück im Unglück
Unternehmer mit Vorbildcharakter
Unternehmer mit Vorbildcharakter
Alles in einem Schwung
Alles in einem Schwung
Glück im Unglück
Glück im Unglück

Kommentare