Gewinner des Peißenberger Rennens freut sich über Mountainbike

+
V.li.: Sigi Schmid, Franzi Pelland, Frank Zellner.

Peißenberg – 154 quietschgelbe Badeenten schwammen beim ersten Peißenberger Entenrennen Ende August auf dem Fendter Bach um die Wette.

Wegen der Pandemie-Situation wurde das von der örtlichen CSU organisierte Rennen live bei Facebook übertragen und direkt „aus dem Bach“ vom Vorsitzenden der CSU im Deutschen Bundestag, Alexander Dobrindt, und Bürgermeister und CSU-Ortsvorsitzendem Frank Zellner kommentiert.

Die Rennente mit der Startnummer 84 erreichte das Ziel als erste und erschwamm damit für Franzi Pelland aus Peißenberg den Hauptgewinn: Ein neues Mountainbike der Marke Giant. „Ich freue mich schon sehr darauf, wenn ich zum ersten Mal mit dem neuen Rad in die Schule fahren kann“ sagte der strahlende Gewinner und angehende Fünftklässler, als er vom Inhaber des „Fahrrad- und Eishockey-Shop“ Sigi Schmid das individuell konfigurierte Mountainbike in Empfang nahm. Mit den Worten „Das macht Lust auf eine Neuauflage im nächsten Jahr“ fasste Zellner die gelungene Premiere des Entenrennens zusammen.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Inseln im Alltag" – eine Auszeit für Mütter
"Inseln im Alltag" – eine Auszeit für Mütter
Auf Gegenfahrbahn frontal in Pkw geprallt
Auf Gegenfahrbahn frontal in Pkw geprallt
Gemeinde Polling dankt verdienten Bürgern
Gemeinde Polling dankt verdienten Bürgern

Kommentare