Auf der Flucht

Mann springt nach Urteilsverkündung aus dem Fenster des Amtsgerichts Weilheim

+
Ein 20-jähriger Peißenberger ist durch das Fenster aus dem Amtsgericht Weilheim geflüchtet.

Weilheim – Eine fast schon filmreife Flucht hat ein 20-jähriger Peißenberger am vergangenen Mittwoch hingelegt. Er hatte wohl geglaubt, so einer Gefängnisstrafe zu entgehen. Doch weit ist er bei seiner Flucht nicht gekommen.

Der junge Mann wurde vor dem Amtsgericht Weilheim zu einer Haftstrafe verurteilt und sollte direkt vom Gericht ins Gefängnis gebracht werden, wie es im Pressebericht der Polizeiinspektion Weilheim heißt. Doch der Freiheitsdrang des 20-Jährigen war anscheinend so groß, dass er noch bevor die Handschellen klickten, das Fenster öffnete und hinaus sprang.

Es war allerdings ein eher kurzer Trip. In Polling war Endstation. Dort griffen die Beamten den Peißenberger auf, der mittlerweile auf einem Fahrrad die Flucht fortgesetzt hatte.

Laut Polizei habe der Mann angegeben, das blau-graue Herren-Trekking-Rad der Marke „Kalkhof“ an der Bushaltestelle, Nähe Maibaum, an einer Bank lehnend unverschlossen aufgefunden zu haben. Ob die Angaben stimmen, oder der Peißenberger das Radl bereits in Weilheim aufgelesen hat, konnte die Polizei nicht klären. Wer allerdings eben dieses Fahrrad vermisst, sollte sich auf der Inspektion melden.

Für den 20-Jährigen endete die Aktion mit einem persönlichen Transport durch die Beamten zurück zum Amtsgericht und anschließend in die Justizvollzugsanstalt Stadelheim.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schlüsselübergabe für Projekt an der Adalbert-Stifter-Straße in Murnau
Schlüsselübergabe für Projekt an der Adalbert-Stifter-Straße in Murnau
Betrunkener Fahrgast wird in Weilheim aus dem Zug geschmissen
Betrunkener Fahrgast wird in Weilheim aus dem Zug geschmissen
Mehrere Kellerabteile in Peißenberg aufgebrochen
Mehrere Kellerabteile in Peißenberg aufgebrochen
Stadt Weilheim informiert zu Stimmzettel und Briefwahl
Stadt Weilheim informiert zu Stimmzettel und Briefwahl

Kommentare