Großes Tabaluga Kinder- und Familienfest

Peter Maffay eröffnet neue Begegnungsstätte auf Gut Dietlhofen

+
Zur Eröffnung der Begegnungsscheune kamen natürlich neben Peter Maffay auch Tabaluga, Brave Eagle, der Käfer Bully, Arktos und Stiftungsgeschäftsführer Albert Luppart.

Weilheim – Von außen alt, aber von innen neu: wo früher Heu und Stroh für die Kühe eingelagert wurde, begegnen sich zukünftig Menschen. So will es Peter Maffay, er eröffnete am Samstag nach einem aufwändigem Umbau auf Gut Dietlhofen eine moderne Location, wo zukünftig auch Konzerte, Ausstellungen und Lesungen stattfinden werden.

Viele Traumfänger, schöne Bilder von Indianern, massive, mit Fellen bedeckte Holzmöbel und der Kopf eines Bisons, der über dem Tor ragt, so sieht das Interieur der ehemaligen Scheune aus. Ganz fertig ist sie laut dem Musiker aber noch nicht. Trotzdem nahm Maffay das Tabaluga Kinder- und Familienfest zum Anlass, um die Begegnungsscheune, die für mehr als eine Millionen Euro umgebaut wurde, einzuweihen und ihrer Bestimmung zu übergeben. Dietlhofen soll ein Ort sein, an dem sich Menschen mit unterschiedlichen Interessen zu verschiedenen Anlässen treffen und austauschen. Sei es zum Gottesdienst in der Kirche, zu Kaffee und Kuchen im Gutscafe, zum Einkauf im Hofladen, zum Verweilen in der Natur oder zu kulturellen Veranstaltungen. „Gut Dietlhofen ist seit drei Jahren eine Baustelle, die langsam aufhört eine zu sein. Seit gut einem Jahr steht das Kinderhaus und zwischenzeitlich ist schon ein Spielplatz entstanden und nun ist die Begegnungsscheune auch fertig“, erklärte der Musiker, der am 30. August seinen 70. Geburtstag feiert.

Peter Maffay weiht Begegnungsscheune auf Gut Dietlhofen ein

 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec
 © Alma Jazbec

Besonders wichtig sind dem Musiker die Belange von Kindern. Deshalb beherbergt die Peter Maffay Stiftung im Tabalugahaus auf Gut Dietlhofen Kinder und Jugendliche, die aus schwierigen Verhältnissen stammen, chronisch krank oder nach Gewalterfahrungen traumatisiert sind, zu Ferienaufenthalten. Neben dem großen Sport- und Spielplatz bietet die Natur den Gästegruppen viel Abwechslung. Denn auf den fast 70 Hektar umfassenden Ländereien von Gut Dietlhofen gibt es nicht nur Wälder, Weiden, Wiesen und einen Fischteich, hier werden – biozertifiziert – Viehzucht, Acker- und Gemüseanbau betrieben, es gibt Honigbienen, glückliche Hühner und eine Bisonherde. Nun kann auch in der professionellen Lehrküche, die sich in der Begegnungsscheune befindet, lecker gekocht werden. „Wir zeigen den Kindern, wie das biologisch angebaute Gemüse richtig zubereitet wird“, so Maffay.

Über 1 000 Gäste kamen zum Familienfest. Viele Fans aus ganz Deutschland, unter anderem aus Hamburg, kamen auf ihrer Harley nach Weilheim, sowie Familien, die gerne mal wieder den grünen Drachen Tabaluga und seine Freunde treffen wollten. Der Rockstar hatte Kasperltheater, Pony-Reiten, Hüpfburgenlabyrinth, Rollstuhlparcours, Hofführungen und vieles mehr für seine Besucher organisiert – und vor allem nahm er sich sehr viel Zeit für gute Gespräche und Fotos mit seinen Fans.

Von Alma Jazbec

Auch interessant

Meistgelesen

Weihnachts-Wunderland aus 15 Umzugskisten in Peißenberg
Weihnachts-Wunderland aus 15 Umzugskisten in Peißenberg
Aktion zum Tag der Menschenrechte auf Weilheimer Kirchplatz
Aktion zum Tag der Menschenrechte auf Weilheimer Kirchplatz
Kostenlos Bus fahren im Landkreis
Kostenlos Bus fahren im Landkreis
Weilheimer Sternenreise: Der Countdown läuft ab
Weilheimer Sternenreise: Der Countdown läuft ab

Kommentare