Polizeipräsidium Oberbayern Süd ehrt Weilheimer Beamte

+
Polizeihauptmeisterin Antonia Liebl und Polizeiobermeister Alexander Sperl (beide Mitte) wurden von Polizeipräsident Robert Kopp (li.) und Polizeioberrat Harald Bauer (re.) für ihren Einsatz im Mai vergangenen Jahres geehrt.

Weilheim – Polizisten retten Menschen immer wieder aus lebensgefährlichen Situationen.

Dafür wurden 15 von ihnen vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd nun geehrt. Unter ihnen auch die Weilheimer Antonia Liebl und Alexander Sperl. Die beiden wurden im Mai 2019 zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße WM 10 gerufen. Ein Pkw war frontal mit einem Lkw kollidiert. Sie trafen noch vor dem Rettungsdienst ein. Die Fahrerin des Pkw wurde schwer verletzt und konnte sich aus dem Fahrzeug nicht mehr selbst befreien. Erst nach Einschlagen einer Scheibe gelang es den beiden Polizeibeamten unter erheblichen Anstrengungen, die Frau aus dem Fahrzeug zu bergen. Dafür erhielten sie nun eine Ehrung.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Anstieg der Coronafälle in Weilheim-Schongau: 28 neu Erkrankte am Wochenende
Anstieg der Coronafälle in Weilheim-Schongau: 28 neu Erkrankte am Wochenende
Corona-Auswirkungen: Vielerorts keine Altpapiersammlung
Corona-Auswirkungen: Vielerorts keine Altpapiersammlung
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Corona-Update für den Landkreis Weilheim-Schongau vom Dienstag
Polizeipräsidium Oberbayern Süd präsentiert Sicherheitsbericht für 2019
Polizeipräsidium Oberbayern Süd präsentiert Sicherheitsbericht für 2019

Kommentare