Pollinger Akrobaten auf Erfolgskurs – Gruppe "Fortissima" belegt vierten Platz bei bundesweitem Show-Wettbewerb

Die Akrobatikgruppe „Fortissima“ des SV Polling war beim Bundesfinale erfolgreich. Foto: Privat

Von

KREISBOTE, Polling – Der SV Polling hat sich mit seiner Akrobatikgruppe „Fortissima“ als Bayerischer Landessieger in Illingen am Bundesfinale des Show-Wettbewerbs „Tuju-Star“ beteiligt und dabei den vierten Platz belegt. „Fortissima and Friends“, 25 Mädchen und ein Bub im Alter von acht bis 21 Jahren, stellten sich mit ihrer Show „Feenflug“ gemeinsam mit den besten 18 „Tuju-Star“-Gruppen aus ganz Deutschland diesem Wettbewerb. Im Vorentscheid mussten sich die Pollinger gegen zehn Gruppen durchsetzen, da nur acht von 18 Gruppen ins Finale kamen. Die Konkurrenz war sehr stark und das Niveau hat sich in den letzten Jahren enorm gesteigert. Die Pollinger begeisterten Jury und Publikum mit starkem Livegesang, Akrobatik und Tanz, Inlineskatern und traumhaften Kostümen. Die Freude bei der Gruppe, ihrer Trainerin Heike Prochaska und den mitgereisten Fans über den vierten Platz war riesig. Viel Zeit zum Ausruhen ist allerdings nicht – die Gruppe wird schon bald den nächsten Wettkampf bestreiten. Dann geht es zum Landesfinale „Rendezvous der Besten“ in Landshut.

Auch interessant

Meistgelesen

"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
Notlandung im Getreidefeld
Notlandung im Getreidefeld
Bauland wird immer teurer
Bauland wird immer teurer
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr
Betrunkener 62-Jähriger kollidiert mit Gegenverkehr

Kommentare