Problematik entschärfen

Pollinger Kirchplatz wird verkehrsberuhigt

Symbolbild: Mann sitzt am Steuer eines Pkws.
+
In Polling wird der Kirchplatz zur verkehrsberuhigten Zone.

Polling – Der Kirchplatz ist mit Kirche und den Klosterbauten nicht nur Pollings historisches Dorfzentrum. 

Hier spielt sich auch ein Großteil des öffentlichen Dorflebens ab. Am Kirchplatz finden sich wichtige infrastrukturelle Einrichtungen wie die Rathausverwaltung, die Grundschule, Kitas, die Kirche, der Friedhof und das Hospiz. Der Nachteil der kompakten Ortsmitte: Zu Stoßzeiten wird der Kirchplatz, der nur über das enge Nadelöhr am Torbogen und vom Norden her über die Zufahrt am Trachtenheim vorbei erschlossen ist, regelmäßig zum verkehrstechnischen Problembereich. Durch das Kunstprojekt „Stoa 169“ hat sich die Lage noch einmal deutlich verschlechtert. Viele Besucher nutzen den Kirchplatz, um ihre Autos abzustellen und dann zur Säulenhalle Richtung Ammer zu wandern. Zum Teil war von „chaotischen Verhältnissen“ die Rede.

Der Pollinger Gemeinderat versucht nun, die Verkehrsproblematik zu entschärfen. Das Gremium beschloss in einer seiner jüngsten Sitzungen, den gesamten Kirchplatz, also auch den Parkplatz zwischen Grundschule und Kindergarten, als verkehrsberuhigten Bereich auszuweisen. Das heißt unter anderem, dass der Fahrzeugverkehr Schrittgeschwindigkeit einhalten und besonderes Augenmerk auf Fußgänger haben muss. Parken ist nur innerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen erlaubt. Die Anwohner am Kirchplatz sollen mit Parkausweisen ausgestattet werden.

Während der Schul- beziehungsweise Kindergartenparkplatz bereits über Markierungen verfügt, müssen im Abschnitt zwischen Kloster und Rathaus erst noch rund 40 Parkplätze gekennzeichnet werden. Die Aktion soll, wie Bürgermeister Martin Pape im Gemeinderat betonte, „minimalistisch“ über die Bühne gehen. Auf alle Fälle solle der Kirchplatz „nicht verschandelt“ werden. Angedacht sei, die Markierungen in Form von „L“- oder „T“-Trennzeichen aufzubringen.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall in Bernried auf regennasser Fahrbahn
Tödlicher Unfall in Bernried auf regennasser Fahrbahn
Impfzentrum-Außenstelle in Murnau nimmt Betrieb auf
Impfzentrum-Außenstelle in Murnau nimmt Betrieb auf
Kritik aus dem Stadtrat: Weilheim wird dennoch Sicherer Hafen
Kritik aus dem Stadtrat: Weilheim wird dennoch Sicherer Hafen
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding
Neues Corona-Schnelltestzentrum in Oderding

Kommentare