Pollinger Weinerer übergeben Jahresspenden

Fast 5 000 Euro verteilt

+
Die Weinbrüder Gilg, Maier, Grundner, Vielhuber (li.) und Bauer, Gabriel, Mayr, Fuchs (re.) mit Musikern, Vertretern von Palliahome, Hospiz, Sportverein und Bürgermeisterin Felicitas Betz bei der Spendenübergabe vor dem Weinfass.

Polling – Nach dem Motto „Jeder Schluck für einen guten Zweck“ spenden die Pollinger Weinerer den übers Jahr erwirtschafteten Gewinn für örtliche Projekte und soziale Zwecke.

Sämtliche Arbeiten im Betrieb der Pollinger Wein GbR werden in über 2 000 Arbeitsstunden von den Gesellschaftern und ihren Helfern ehrenamtlich und unentgeltlich erbracht, berichtete Franz Vielhuber. In einer Gesellschaftersitzung im letzten Jahresquartal werden, jeweils entsprechend dem aktuellen Kassenstand, die Gesamthöhe der Jahresspende festgelegt und die Projekte ausgesucht. 2018 konnten die Weinerer dank des guten Geschäftsverlaufes und sparsamen Haushaltens knapp 5 000 Euro Gewinn erwirtschaften. Ein Betrag, der großteils Vereinen und Institutionen in der Gemeinde zugute kommt.

Alle Pollinger Vereine und Institutionen können ein Medienpaket nutzen, das von der Gemeinde verwaltet wird. Die Weinerer sorgten dafür, dass es mit einem weiteren leistungsfähigen Beamer mit Wireless HD, neuen Akkus für die Funksprechanlage, diversen Kabeln und einem Transportkoffer ausgestattet werden kann (Sachwert 1 540 Euro). An den Musikverein gingen 500 Euro für die Jugendarbeit und an Palliahome e.V. floss von den Weinerern eine 1 000 Euro-Spende. Der Hospizverein Pfaffenwinkel freute sich über 1 500 Euro von den Weinerern, die darüber hinaus die Abteilung Mutter-Kind-Turnen im SV mit 15 Gymnastikbällen im Wert von 370 Euro bedachten.

Die Pollinger Wein GbR besteht aktuell aus den zwölf Gesellschaftern Karl Bauer, Gerhard Eichberger, Kurt Fuchs, Manfred Gabriel, Erwin Gilg, Hans Grundner, Michael Jarnach, Richard Maier, Franz Mayr, Franz Vielhuber, Jörg Westheide und Gerda Wittmann und wird laut Vielhuber von deren Ehepartnern fleißig unterstützt.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Fein gespeist und flott getanzt
Fein gespeist und flott getanzt
Alles für den großen Tag
Alles für den großen Tag
Aller Ehren wert
Aller Ehren wert
Lawinenschutzwald hat sich bewährt
Lawinenschutzwald hat sich bewährt

Kommentare