Gut geschützt durch Corona-Zeit an den Oberlandschulen

+
So sieht der momentane Unterricht an den Privaten Oberlandschulen aus.

Weilheim – Seit Ende April kehrt nach und nach wieder Leben in den Schulen ein.

„Und auch wenn enorme organisatorische Herausforderungen zu bewältigen sind, funktioniert der Neustart sehr gut“, so Ingeborg Krabler, Schulleiterin Private Oberlandschulen Weilheim e.V.

Maskenpflicht, Einbahnstraßenverkehr, Abstandsregeln, all das ist Neuland für SchülerInnen sowie die MitarbeiterInnen. An den Privaten Oberlandschulen ist es dank der kleinen Klassen jedoch möglich, trotz allem viel Alltag zu leben – die Klassen müssen nicht geteilt werden. Sogar der Ganztagesbetrieb wurde – etwas verkürzt – bereits wieder aufgenommen.

Falls Schüler ihre eigenen Masken einmal vergessen haben, gibt es im Sekretariat Ersatz. „Besonders erfreulich ist es, dass es Schul-Masken gibt, die vom Schulträger zur Verfügung gestellt wurden“, freut sich Krabler.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weilheimerin Susie Wimmer ist ein Clown ohne Grenzen
Weilheimerin Susie Wimmer ist ein Clown ohne Grenzen
Landkreis ehrt 173 herausragende Einzel- und Mannschaftssportler
Landkreis ehrt 173 herausragende Einzel- und Mannschaftssportler

Kommentare