Wegen Corona

Radentscheid Weilheim: Jetzt als Online-Petition

+
Die Petition zum Weilheimer Radentscheid kann man jetzt online unterzeichnen.

Weilheim – Vor rund einem Monat hat der ÖDP-Ortsverband den „Radentscheid Weilheim“ gestartet mit dem Ziel, die Radinfrastruktur deutlich zu verbessern. Doch dann kam das Corona-Virus „dazwischen“.

„Ein attraktives und sicheres Radwegenetz ist die Voraussetzung dafür, dass das Auto leichter stehen bleibt“, äußert sich der stellvertretende Ortsvorsitzende Roland Botsch zu der Aktion. Der „Radentscheid Weilheim“ wurde zwischenzeitlich als Online-Petition ins Netz gestellt. „Damit läuft er trotz Corona-bedingter Schließung der Geschäfte, in denen die Unterschriftenlisten auslagen, jetzt online weiter“, erläutert Botsch. „Händisch“ haben sich bis zum 8. April rund 250 WeilheimerInnen in die Listen eingetragen. „Diese Stimmen gehen nicht verloren“, sagt Botsch und berichtet, dass der Radentscheid bereits über 300 Unterstützer aus Weilheim (65 Prozent vom Quorum) gefunden hat. Dazu zählt auch der BUND Naturschutz Weilheim. Hier geht's direkt zur Online-Petition

Webinar am 17. April

Die ursprünglich zum Radentscheid geplante ÖDP-Veranstaltung mit der Münchener ÖDP-Stadträtin Sonja Haider wird nun online als Webinar stattfinden am Freitag, 17. April, ab 19 Uhr. Haider wird über ihre Erfahrungen mit dem Münchener Radentscheid berichten, den sie initiiert hatte. Interessierte können an dem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Mehr Infos hier.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare