Raisting: Falsche Polizeibeamte versuchen Rentner zu täuschen

Polizei-Schriftzug auf Auto.
+
Der Rentner aus Raisting hatte nochmal Glück im Unglück.

Raisting – Immer wieder versuchen falsche Polizeibeamte, mit ihren Tricks Senioren Geld und Wertsachen zu entlocken. 

Am Dienstagnachmittag standen an der Haustür eines Raistingers zwei angeblich zivil gekleidete Polizisten. Am Vormittag hatte ein angeblicher Polizist den Rentner bereits telefonisch aufgefordert, aus seinem Bankschließfach einen fünfstelligen Bargeldbetrag zu entnehmen und zum Schutz den angeblichen Polizisten zu übergeben. Der Raistinger kam dieser Aufforderung nach, wurde dann jedoch misstrauisch und verständigte die Polizei. Die Täter – einer davon war circa 30 bis 35 Jahre, 180 cm groß und soll mit Akzent deutsch gesprochen haben – zogen nach einem längeren Gespräch ohne Beute ab. Eine Fahndung mit Unterstützung der Dießener Polizei verlief erfolglos. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Weilheim, Tel. 0881/640-0, melden. 

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

100 000 Euro Schaden nach Garagenbrand in Oderding
100 000 Euro Schaden nach Garagenbrand in Oderding
Ermittlungen gegen ehemaligen Bürgermeister von Seeshaupt
Ermittlungen gegen ehemaligen Bürgermeister von Seeshaupt
Bernried: Grüne und BL starten Bürgerbegehren  
Bernried: Grüne und BL starten Bürgerbegehren  
Buchheim Museum in Bernried würdigt das Lebenswerk von Erich Heckel
Buchheim Museum in Bernried würdigt das Lebenswerk von Erich Heckel

Kommentare