Berufsfindungstag an der Realschule Peißenberg

Gelungener Tag

+
Stefan Rückner, ein Ausbilder für Chemikanten der Firma Roche, stand den Realschülern mitunter für Fragen zur Verfügung.

Peißenberg – Es wimmelte nur so von SchülerInnen in der Aula der Realschule Peißenberg. Eigentlich kein ungewöhnlicher Anblick, zumindest in den Pausen. Doch vor Kurzem war der Berufsfindungstag Anlass für den großen Ansturm. Dieser fand bereits zum 15. Mal für die Schüler der neunten Jahrgangsstufe statt.

An diesem Tag präsentierten sich zahlreiche Firmen aus dem Landkreis den Jugendlichen. So konnten die Jungen und Mädchen Einblicke in die Berufswelt gewinnen und persönlich in Kontakt mit kompetenten Ansprechpartnern aus der Wirtschaft treten. Das Besondere dabei ist, dass viele ehemalige Schüler der Realschule Peißenberg nun im Auftrag ihrer Arbeitgeber an ihre alte Schule zurückkehren. So auch Stefanie Lang und Daniel Höhle, die 2018 an der Realschule ihren Abschluss gemacht haben. Sie betreuten den Stand der Firma Roche und standen den Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite.

Die knapp 75 Schüler waren aber nicht nur in der Aula unterwegs, sondern verteilten sich auf die verschiedenen Klassenzimmer. Dort konnten sie Fragen an die unterschiedlichen Firmenvertreter stellen und bekamen interessante Vorträge zu hören. Bereits im Vorfeld mussten sich die Neuntklässler entscheiden, zu welchen Firmen sie gehen wollen. Die Auswahl dafür war groß.

Des Weiteren konnten die Schüler an diesem Vormittag an einer Betriebserkundung bei Aerotech oder AGFA teilnehmen, begleitet von den BWR-Lehrerinnen Kerstin Prell und Doris Kröninger. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Schlüsselübergabe für Projekt an der Adalbert-Stifter-Straße in Murnau
Schlüsselübergabe für Projekt an der Adalbert-Stifter-Straße in Murnau
Mehrere Kellerabteile in Peißenberg aufgebrochen
Mehrere Kellerabteile in Peißenberg aufgebrochen
Schwarz-Weiß-Ball: Ein Fest für alle Tanzbegeisterten
Schwarz-Weiß-Ball: Ein Fest für alle Tanzbegeisterten
Forderung nach Halbstundentaktung der Werdenfelsstrecke
Forderung nach Halbstundentaktung der Werdenfelsstrecke

Kommentare