Regina Schropp sorgt mit üblen Beschimpfungen für Empörung in Kreistagssitzung

Regina Schropp, Peißenberg.
+
Regina Schropp trat früher für die Bayernpartei an.

Weilheim-Schongau – Stilfragen, das ist inzwischen hinlänglich bekannt, sind nicht die Stärke der momentan parteilosen Kreisrätin Regina Schropp. 

Doch nun könnte die Peißenbergerin, die erst vor Kurzem aus der AfD-Fraktion ausgetreten ist und früher für die Bayernpartei angetreten war, den Bogen überspannt haben.

In der jüngsten Kreistagssitzung beantragte jedenfalls Michael Asam (SPD, Peiting), ein „Ausschlussverfahren“ gegen Schropp einzuleiten – „wie auch immer das vonstatten gehen kann“.

Was war passiert? Schropp hatte in einer E-Mail an das Landratsamt Weilheim-Schongau ihren Unmut über die in der Kreistagssitzung Corona-bedingt vorgeschriebene Maskenpflicht ausgedrückt und dabei üble Schimpftiraden gegenüber Landrätin Andrea Jochner-Weiß (CSU) abgelassen. Die Landrätin, so hieß es im Wortlaut, könne gern die „Stiefelleckerin Södolfs“ sein, aber sie werde unter diesen Umständen an keiner Kreistagssitzung teilnehmen. „Unglaublich, was da abgeht. Jetzt reicht‘s aber endgültig“, echauffiert sich Schropp in ihrer E-Mail weiter.

Den Kreistagskollegen reicht es inzwischen auch: Asam bezeichnete Schropp bei der Plenumssitzung in der Weilheimer Stadthalle als „Schande für unseren Kreistag“. Es sei untragbar, solch eine Kollegin weiterhin im Gremium zu haben. Nach einer ersten Überprüfung der Kreisverwaltung könnte der Kreistag bezüglich Schropps verbaler Entgleisungen ein Ordnungsgeld von bis zu 500 Euro verhängen.

Auch Schropps Fernbleiben von den Sitzungen könnte finanziell mit einem Bußgeld sanktioniert werden. Die Verweigerung, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen, reicht als Entschuldigungsgrund dafür nämlich nicht aus.

Von Bernhard Jepsen

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Sturmschäden vom letzten Jahr werden an dem Industriedenkmal beseitigt
Die Sturmschäden vom letzten Jahr werden an dem Industriedenkmal beseitigt
Kindertagesbetreuung: Angebot für alle Altersgruppen soll erweitert werden
Kindertagesbetreuung: Angebot für alle Altersgruppen soll erweitert werden
BRK in Weilheim startet mit Angebot von Corona-Schnelltests
BRK in Weilheim startet mit Angebot von Corona-Schnelltests
IG Metall Weilheim will Nullrunde für 2021 verhindern
IG Metall Weilheim will Nullrunde für 2021 verhindern

Kommentare