Rekord bei zweitem "Running Day Penzberg" soll gebrochen werden

Nach der erfolgreichen Premiere von 2008 findet am 4. Juli der zweite „Running Day Penzberg“ statt. Bürgermeister Hans Mummert unterzeichnete am Montag die entsprechende Vereinbarung mit den Vertretern der Hauptsponsoren, Arno Deger (Roche) und Hans Conrad (Sport Conrad).

Nachdem bei der ersten Auflage knapp über 1800 Teilnehmer gemeldet hatten, hoffen die beiden Organisatoren, Christian Walter und Harald Brändle von „cw-running sport“, dass in diesem Jahr die Marke von 2000 Teilnehmern geknackt wird. Mit geringfügigen Änderungen wird dabei am bewährten Konzept festgehalten. Und das bedeutet: Der „Running Day“ als Laufevent für die ganze Familie führt auf einem 2,5 Kilometer langen Rundkurs durch die Penzberger Innenstadt, wobei diesmal die Bahnhofstraße etwas mehr in den Fokus rückt, um auf diese Weise eine Entzerrung des Verkehrs zu erreichen. Gestartet werden dabei folgende Wettbewerbe: das „Bambini-Race“ für Schüler bis zur vierten Klasse, das „Kids Junior Race“ für alle älteren Schüler und das „Speed Race“ über jeweils eine Runde, Nordic Walking über zwei Runden, eine Staffel über drei Mal 2,5 Kilometer) sowie das gemeinsam gestartete Rennen über fünf und zehn Kilometer. Mit von der Partie werden auch die Vorjahressieger Mikki Heiß und André Grehn sein. Am Stadtplatz wird dann auch wieder eine Party mit Liveband gefeiert und ein im Vergleich zum Vorjahr verbessertes Kinderprogramm geboten. Anmeldungen zum „Running Day“ im Internet unter www.runningday-penzberg.de werden ab Ende Februar möglich sein.

Auch interessant

Meistgelesen

Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Schauspieler Dieter Fischer: Ein Schirmherr, der anpackt
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Die Influenzawelle ist deutlich stärker als im Vorjahr
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
Sechste Auflage des Peißenberger Gardetreffens sorgt für jede Menge Spektakel
Mann springt nach Urteilsverkündung aus dem Fenster des Amtsgerichts Weilheim
Mann springt nach Urteilsverkündung aus dem Fenster des Amtsgerichts Weilheim

Kommentare