Richard Oehmann und Café Unterzucker zu Gast in Weilheim

Gereimtes und Ungereimtes

+
Café Unterzucker.

Weilheim – Gerade noch auf dem Nockherberg erfolgreich als Singspielautor und nun zu Gast in seiner Heimatstadt: Am Mittwoch, 18. April, um 20 Uhr, gastieren Richard Oehmann und sein Trio „Café Unterzucker“ auf Einladung des Elternbeirats in der Aula des Gymnasiums Weilheim. Der vielversprechende Titel lautet: „Gereimtes und Ungereimtes“.

Wer den Auftritt Oehmanns im Rahmen der „Weilheimer Lesepause“ am Kirchplatz im vorigen Juli miterlebt hat, der wird sich diesen Abend sicher nicht entgehen lassen, denn hier gab’s bereits einen Vorgeschmack auf das, was die Gäste am 18. April erwartet. Die herrlich (schüttel-)gereimten Geschichten aus „Süßilein und Saurilein“ lassen kein Auge trocken. Dazu die Lieder von „Café Unterzucker“ wie den Titelsong der jüngsten CD „Bitte, Mammi, hol mich ab!“ sind ein Fest für Ohren und Lachmuskeln.

Der Elternbeirat des Gymnasiums beschloss schon vor dem fulminanten Singspielerfolg auf dem Nockherberg, den Ehemaligen des Weilheimer Gymnasiums an seine alte Schule einzuladen. Hier war Oehmann nicht nur als Schüler, er spielte auch in Thomas Röttgers Laienspielgruppe – also: Back to the roots!

Karten für die Vorstellung am 18. April, um 20 Uhr, in der Aula des Gymnasiums Weilheim, gibt es in der Lesbar in Weilheim, Admiral-Hipper-Straße 2, Tel. 0881/9232585.

Auch interessant

Meistgelesen

18 Sportarten präsentiert
18 Sportarten präsentiert
Bangen umsonst
Bangen umsonst
Landkreisbürger trifft Namensvetter aus Berlin
Landkreisbürger trifft Namensvetter aus Berlin
Das Duell
Das Duell

Kommentare