Es geht wieder los

Rigi-Rutsch´n: Freibad soll in den Pfingstferien wieder öffnen

+
Das Freibad der Rigi Rutsch'n darf wieder öffnen.

Peißenberg – Im Zuge der von Ministerpräsident Markus Söder angekündigten Lockerungen der Corona-Beschränkungen sollen am 8. Juni die Freibäder öffnen dürfen.

Genau diesen Termin peilt man nun auch bei den zuständigen Peißenberger Gemeindewerken für die „Rigi-Rutsch´n“ an. Anfang nächster Woche wird man laut Werkleiterin Ingrid Haberl „in großer Runde“ mit Sicherheitsbeauftragten, dem Bäderteam und Vertretern der ambulanten Reha den Start in die Sommersaison besprechen: „Ich gehe davon aus, dass wir das Freibad in den Pfingstferien öffnen können“, so Haberl. Dass in der „Rigi-Rutsch´n“ heuer kein Standardbetrieb möglich sein wird, darüber ist man sich bei den Werken bewusst. „Ein Hygienekonzept werden wir auf alle Fälle brauchen“, erklärt Haberl. Konkrete Auflagen hat man von den Behörden noch nicht erhalten. „Ich habe irgendwo gelesen, dass man wohl nur in eine Richtung schwimmen darf“, berichtet die Werkleiterin.

Von Bernhard Jepsen

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Quarantäne-Maßnahme in Peißenberg
Große Quarantäne-Maßnahme in Peißenberg
Einbruch ins Weilheimer Jugendhaus "Come In"
Einbruch ins Weilheimer Jugendhaus "Come In"
Mit Kunstprojekt Grenzen überwinden
Mit Kunstprojekt Grenzen überwinden
IG Metall ehrt Mitglieder bei Jubilarveranstaltung in Oberhausen
IG Metall ehrt Mitglieder bei Jubilarveranstaltung in Oberhausen

Kommentare