Abschlussvorstellung „Summertime“

Romantischer Opernabend des Teatro Coronato Weilheim

Summertime Teatro Coronato Weilheim
+
Florian Daniel begleitete die Protagonisten des Abends, Maria Czeiler und Robson Bueno Tavares, durch das Abenteuer „Liebe“.
  • Mihriban Dincel
    VonMihriban Dincel
    schließen

Weilheim – Einen krönenden Abschluss lieferte das Teatro Coronato mit seinem romantischen Opernabend „Summertime“ am vergangenen Sonntagabend.

Auch wenn das Wetter nicht wirklich sommerliche Stimmung mit sich brachte, Liebe war auf jeden Fall zu spüren. Denn das Opernkonzert drehte sich rund um die verschiedenen Facetten dieses Gefühls: Verzweiflung, Sehnsucht, Begehren, Liebesbekundungen, der erste Kuss und zärtliche Zusammenführungen. Dabei waren tragische Tode oder Einsamkeit vollkommen fehl am Platz. Lediglich Happy Ends und die Wege dorthin wurden in einer Mischung aus kräftigen und teilweise auch sanften Tönen wiedergegeben.

Moderiert wurde der Abend von Florian Daniel, der nach begrüßenden Worten und nach Vorstellung des Programms sofort zum Gesang überleitete. Das Publikum wurde anschließend und auch im Laufe des gesamten Abends mit verschiedenen Emotionen konfrontiert, die Maria Czeiler als Sopran und Robson Bueno Tavares als Bariton nicht nur mit ihren Stimmen, sondern auch in ihren Gesten und Blicken widerspiegelten. Mit Daniel als Klavierbegleitung ließ der Auftritt der beiden das Zuhörerherz höherschlagen.

Die Wahl des Klaviers als Begleitung war dabei besonders passend, da somit die Stimmen der Sänger und die damit ausgedrückten Empfindungen im Vordergrund standen. Das Klavierspiel umrahmte und untermalte diese Emotionen, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Es harmonierte mit den Klängen der beiden Protagonisten und lud dadurch zum Träumen ein. Manchmal verzweifelt und ein anderes Mal fröhlich, präsentierten Czeiler und Bueno Tavares auf der Bühne des Stadttheaters eine Achterbahn der Gefühle. Kraftvolle Stimmen erfüllten in einem Moment den gesamten Saal und im anderen verflogen sie ganz sanft. Auch das Bühnenbild des Teatro Coronato fing diese Stimmung mit seinen Kontrastfarben sehr gut ein.

Mit einem Wechsel von Solos und Duetten wurde das Programm kurzweilig und ganz im Sinne der Liebe gestaltet. Geboten waren unter anderem Stücke aus „Don Giovanni“ von Wolfgang Amadeus Mozart und „Porgy and Bess“ von George Gershwin.

Letzteres war auch der Namensgeber des Opernabends, denn den Titel „Summertime“ bekam das Publikum ebenfalls zu hören und wurde dadurch in eine schwärmerische Atmosphäre entführt. Der Abend endete mit einer Zugabe und einem ausgiebigen Applaus für die drei Künstler des Abends.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Machbarkeitsstudie für Geistbühelstraße und Bürgerplatz in vollem Gange
Weilheim
Machbarkeitsstudie für Geistbühelstraße und Bürgerplatz in vollem Gange
Machbarkeitsstudie für Geistbühelstraße und Bürgerplatz in vollem Gange
Überraschung bei Zugspitzmeisterschaft
Überraschung bei Zugspitzmeisterschaft
Spannung und Spaß im Sommer
Weilheim
Spannung und Spaß im Sommer
Spannung und Spaß im Sommer
Berufswettbewerb der Landjugend 2011 endet mit großer ÜberraschungFrauen hängen Männer ab –
Weilheim
Berufswettbewerb der Landjugend 2011 endet mit großer ÜberraschungFrauen hängen Männer ab –
Berufswettbewerb der Landjugend 2011 endet mit großer ÜberraschungFrauen hängen Männer ab –

Kommentare