Schauspieler Dieter Fischer besuchte Hospizbewohner in Polling

Versprechen eingehalten

+
Der Nikolaus überreichte der Vorsitzenden des Hospizvereins Renate Dodell eine Spende. Mit auf dem Foto ist Schauspieler Dieter Fischer.

Polling – Als Schauspieler Dieter Fischer („Kommissar Stadler“ von den „Rosenheim-Cops“ oder auch „Der Kaiser von Schexing“ in der gleichnamigen TV-Serie von Franz Xaver Bogner) im Februar bei einer Spendenübergabe das Hospiz im Pollinger Kloster erstmals besuchte, sagte er zu, wiederzukommen.

Am dritten Adventswochenende hat er sein Versprechen eingelöst: Ausgerüstet mit einem kleinen, alten Kaufmannsköfferchen, in welchem sich seine Texte befanden, kam er diesmal, um für die schwerkranken Gäste und deren Angehörige direkt am Bett Weihnachtliches zu lesen. Mal trug Fischer in Patientenzimmern leise besinnliche Liedtexte aus Ludwig Thomas „Heiliger Nacht“ vor, mal las er mit kräftiger Stimme und gestenreich die angeblich wahre und von Oskar Maria Graf nacherzählte Geschichte von der „Weihnachtsgans“ vor.

Selbst aufmerksamer Zuhörer war Dieter Fischer, als der Hospizchor auf dem Gang einige Lieder sang und der Pollinger Nikolaus Hospizvereinsvorsitzender Renate Dodell eine Spende überreichte.

Der heilige Mann hatte heuer Familien, Vereine und die Initiatoren seiner Auftritte gebeten, ihn nicht mit Naschwerk oder Spirituosen zu entlohnen, sondern stattdessen fürs Hospiz zu spenden. 625 Euro kamen so zusammen, die der Nikolaus in Form eines symbolischen Schecks übergab.

Von Fischer mit Autogrammen beschenkt wurden Mitarbeiterinnen im Hospiz sowie Sängerinnen und Sänger des Chors, die für eine persönliche Widmung Schlange standen und sich anschließend bei ihrer kleinen Weihnachtsfeier noch über eine kurze Lesung freuen konnten.

Beschenkt wurde auch Fischer selbst: Zum Dank für seinen Besuch las ihm eine alte Dame mit leuchtenden Augen einen Satz aus einer Karte vor, die sie erhalten hatte: „Es sind die kleinen Dinge des Lebens, die wirklich glücklich machen: ein Lächeln, eine Umarmung oder ein liebes Wort.“

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Kleinkind im Auto gelassen
Kleinkind im Auto gelassen
BDS AzubiAkademie überreicht 56 Teilnehmern Zertifikate – Karl-Heinz Grehl fordert zu mehr Eigeninitiative auf
BDS AzubiAkademie überreicht 56 Teilnehmern Zertifikate – Karl-Heinz Grehl fordert zu mehr Eigeninitiative auf
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
Tippen Sie, ob sich Argentinien gegen Kroatien behaupten kann und gewinnen Sie tolle Preise!
localjob.de jetzt auch als kostenfreie App für iOS und Android
localjob.de jetzt auch als kostenfreie App für iOS und Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.