Qualitäts-Filialen in Peiting und Hohenpeißenberg

G’schmackiges für Jung & Alt: Metzgerei Rohrmoser – Ihr Generationenmetzger

Die Filiale der Metzgerei Rohrmoser in Hohenpeißenberg
+
Die Filiale in Hohenpeißenberg

Peiting/Hohenpeißenberg: Eine glänzende Scheibe Frischwurst, herrlich duftend, appetitlich zusammengerollt, gereicht von der Metzgereifachverkäuferin: Wer erinnert sich nicht mehr an einen der köstlichsten Momente der Kindheit, wenn einem die nette Dame an Metzgers Tresen das „Radl Wurscht“ reichte? An den köstlichen Moment, wenn sie kühl und g’schmackig im Kindermund verschwand?

Die Metzgereien unserer Kindheit, die gibt es noch heute; weil Qualität und Service, Regionalität und Transparenz, ja, und vor allem Dingen eben der Geschmack dafür sorgen, dass traditionelle Handwerksbetriebe bestehen bleiben können. Und treue Kunden das bis heute zu schätzen wissen.

Traditionelles Metzger-Handwerk seit 1900

Bis heute behauptet hat sich die Metzgerei Rohrmoser; seit 1900 ist der familiengeführte Fachbetrieb im Herzen von Peiting zu finden. Wenn es hieß, „ich muss noch zum Rohrmoser“, dann war allen klar, dass der Traditionsmetzger gemeint ist. Da konnte das Gewerk getrost unter den Tisch fallen; die Peitinger – und mit ihnen auch treue Kunden außerhalb des Altlandkreises – wussten auch so, dass es sich um einen ihrer Lieblingsmetzger handelt.

Thomas Schuster führt Tradition seit 2015 fort

Was es braucht, als Metzgerbetrieb so lange Jahre schon bestehen zu können, das weiß auch Thomas Schuster. Seit 2015 führt der gelernte Metzgermeister die Früchte der Jahrzehnte langen Arbeit der Familie Rohrmoser fort – und das erfolgreich: Noch immer gehört die Metzgerei Rohrmoser innerhalb der Metzgerei Schuster GmbH zu einer der ersten Anlaufstellen, wenn es um qualitativ hochwertige Fleisch- und Wurstwaren geht, in alter Handwerkskunst hergestellt.

Seit 2017 gehört eine Filiale in Hohenpeißenberg zu Thomas Schusters Reich. Dort integriert findet sich zudem ein Backwarenverkauf samt italienische Eisdiele – gemeinsam untergebracht in einem gemütlichen Café, das zum Verweilen einlädt.

Die Schuster-Familie besteht derzeit aus 42 qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – gebündeltes Fachwissen für Produktion und Verkauf!

Wo schon Großeltern und Eltern einkauften

Mittlerweile zählt Schuster auch die jüngere Generation zu seinem Kundenstamm. Haben schon Großeltern und Eltern gerne und oft bei Rohrmoser gekauft, geht der Staffelstab nun an die Kindeskinder. Altbewährtes neu entdecken: die heutige Generation ist kritischer geworden, wenn es um den Fleischkonsum und die Verarbeitung der Rohware geht. Aber auch aufgeklärter, und so ist es schon ein Pfand, mit dem Thomas Schuster wuchern kann, wenn er genau belegen kann, woher die Tiere stammen, die dann den Weg in die Weiterverarbeitung finden.

Bewusster Umgang mit dem Tier

„Die Rinder, Kälber und Schweine werden von mir persönlich bei den Bauern der Umgebung ausgesucht und abgeholt“, erklärt Thomas Schuster. Zudem dürfen die Tiere noch eine Nacht im eigenen Stall ruhen, bevor nach handwerklicher Tradition im eigenen Betrieb geschlachtet wird. Das bedeutet deutlich weniger Stress für die Tiere, aber auch Respekt vor dem Lebewesen primär.

Thomas Schuster geht bei der Auswahl seiner Tiere aber noch weiter: „Um höchste Fleisch- und Wurstqualität zu erzielen, beziehen wir Strohschweine und Weiderinder von Landwirten aus der Umgebung. Strohschweine werden auf Steinböden mit Stroheinstreu gehalten und haben regelmäßigen Auslauf im Innen- und Außenbereich – artgerecht und gesünder für die Tiere.

„Die Kühe und Jungtiere befinden sich rund sechs Monate durchgehend auf der Weide und halten sich im natürlichen Herdenverbund auf“, erklärt Schuster. Die Futtergrundlage besteht dabei überwiegend aus Grünfutter. „Durch das langsame Heranwachsen der Rinder, im Gegensatz zur Mästung, entwickelt sich eine hervorragende Maserung des Fleisches“, zeigt sich Thomas Schuster überzeugt.

Impressionen der Strohschweine & Weiderinder der Metzgerei Rohrmoser

Strohschweine der Metzgerei Rohrmoser
Strohschweine © Metzgerei Rohrmoser
Strohschweine der Metzgerei Rohrmoser
Strohschweine © Metzgerei Rohrmoser
Weiderinder der Metzgerei Rohrmoser
Weiderinder © Metzgerei Rohrmoser
Weiderinder der Metzgerei Rohrmoser
Weiderinder © Metzgerei Rohrmoser
Weiderinder der Metzgerei Rohrmoser
Weiderinder © Metzgerei Rohrmoser

Beratung vom Fach – und Tipps gratis dazu

Echte Beratung am Tresen, den einen oder anderen Tipp zur Zubereitung – oder eine Empfehlung, was aus den handwerklich perfekt gemachten Fleisch- oder Wurstwaren gezaubert werden könnte: das ist die Stärke, die ein Einkauf beim Metzger vor Ort im Vergleich zur Supermarkt-Theke so entscheidend anders macht. 

Ernährung heute: Wenn Fleisch, dann hochwertig

Wer Fleisch gezielt auf den Speisezettel setzt, lernt den Wert dieses Lebensmittels mehr schätzen. Richtig zubereitet – und da hilft das Fachverkäufer-Team von Rohrmoser gerne – und bewusst genossen, ist Fleisch etwas Besonderes und findet seinen berechtigten Platz in der Ernährung, auch zwischen fleischlosen Tagen.

Das Handwerksteam um Thomas Schuster hält dafür frisches Fleisch vom Rind, Kalb, Schwein, Lamm und Pute bereit. Ein umfangreiches Angebot an Wurst, Schinken und Salami wird zudem ergänzt von einer großen Auswahl küchenfertiger Produkte.

Hochgeschätzt: Rohrmosers Imbiss & Brotzeiten

Täglich frisch zubereitet, gehören auch schmackhafte Salate, italienische Vorspeisen und Fischspezialitäten zum reichhaltigen Angebot – abgerundet durch ein großes Käse-Sortiment. Besonders beliebt – und über die Ortsgrenzen hinaus hochgeschätzt – ist der hauseigene Imbiss-Bereich: Klassiker wie warmer Leberkäse, Braten, Schnitzel und Pflanzerl, Backfisch und Bratwürste treffen hier auf Traditionelles á la Pizza, Kässpätzle, Sandwiches und frischen Salten.

Tipp von Thomas Schuster: „Täglich kochen wir ein komplettes Mittagessen zum Mitnehmen. In der Wärmeschale oder in der Mikrowellenschale ist bis zu vier Tage haltbar.

Zuletzt darf zum Rundum-Service auch die kulinarische Belieferung diverser Events gezählt werden. Auch hier beliefert das Team der Metzgerei Rohrmoser Feierlichkeiten und Partys mit hausgemachten Spezialitäten.

„Wir sehen uns in unseren Filialen in Peiting und Hohenpeißenberg“, grüßt Metzgermeister und Inhaber Thomas Schuster alle Kunden und die es noch werden wollen, „wir freuen uns sehr über Ihren Besuch!“

Impressionen der Filiale in Hohenpeißenberg

Die Filiale der Metzgerei Rohrmoser in Hohenpeißenberg
Die Filiale in Hohenpeißenberg © Metzgerei Rohrmoser
Die Filiale der Metzgerei Rohrmoser in Hohenpeißenberg
Die Filiale in Hohenpeißenberg © Metzgerei Rohrmoser
Die Filiale der Metzgerei Rohrmoser in Hohenpeißenberg
Die Filiale in Hohenpeißenberg © Metzgerei Rohrmoser
Die Filiale der Metzgerei Rohrmoser in Hohenpeißenberg
Die Filiale in Hohenpeißenberg © Metzgerei Rohrmoser
Die Filiale der Metzgerei Rohrmoser in Hohenpeißenberg
Die Filiale in Hohenpeißenberg © Metzgerei Rohrmoser
Die Filiale der Metzgerei Rohrmoser in Hohenpeißenberg
Die Filiale in Hohenpeißenberg © Metzgerei Rohrmoser

Gewinnspiel

Als Dank für die Treue ihrer Kunden verlost die Metzgerei Rohrmoser 20 Einkaufsgutscheine im Wert von je 25€ für Privatpersonen, sowie 3 Gutscheine im Wert von je 100€ für Vereine. Einfach das Gewinnspielformular ausfüllen und schon sind Sie dabei. Wir wünschen viel Glück! (Teilnahmeschluss ist der 10.08.2021)

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Metzgerei & Imbiss Rohrmoser
info@metzgerei-rohrmoser.de, www.metzgerei-rohrmoser.de

Peiting: Müllerstraße 1 • Tel. 08861/6212 • Fax 08861/68298 • geöffnet von Montag 7-13 Uhr und Dienstag bis Freitag, 7-18 Uhr durchgehend, Samstag 7.30-12 Uhr

Hohenpeißenberg: Hauptstraße 40 • Tel. 08805/9549061 • Fax 08805/9549062 • geöffnet von Montag, 6.30-13 Uhr, Dienstag bis Freitag 6.30-18 Uhr durchgehend, Samstag 7.30-12 Uhr

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Weilheim
Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
CariCorner Secondhand-Laden feiert 15-Jährigens
Weilheim
CariCorner Secondhand-Laden feiert 15-Jährigens
CariCorner Secondhand-Laden feiert 15-Jährigens
TSV Weilheim bietet Onlinekurse und Livestreams für ein Training zuhause an
Weilheim
TSV Weilheim bietet Onlinekurse und Livestreams für ein Training zuhause an
TSV Weilheim bietet Onlinekurse und Livestreams für ein Training zuhause an
Oberhausen: Ein Dorfplatz vor dem Rathaus
Weilheim
Oberhausen: Ein Dorfplatz vor dem Rathaus
Oberhausen: Ein Dorfplatz vor dem Rathaus

Kommentare