Wer ist die Schönste im Oberland?

Die 17. Oberlandausstellung (ORLA) auf dem Weilheimer Volksfestplatz bietet nicht nur Industrie, Landwirtschaft, Handel und Gewerbe eine Bühne für ihre neuesten Produkte, sondern wartet gleich am ersten Tag mit einem Highlight – der Misswahl-Party in der Halle „Restaurant“ auf.

Von ursprünglich 20 Bewerberinnen erfüllten zehn Kandidatinnen in der Vorauswahl die festgesetzten Kriterien. Gefragt waren nicht nur lange Beine und ein hübsches Gesicht, ebenso wichtig waren Alter, überzeugendes Auftreten und Ausstrahlung. Abweichend von sonst üblichen Misswahlen findet die Krönung im festlichen Abendkleid statt. Die Misswahl beginnt um 19.30 Uhr. Die Jury wird es bei dem geballten Charme schwer haben. Nicht nur für die ORLA ist die Misswahl eine Premiere, sondern auch für die Kandidatinnen. Denn eine ordentliche Portion Mut gehört dazu. Organisiert wird der Event von der Weidener Show- und Model-Agentur „Lifestyle“. Sie richtet deutschlandweit Modenschauen aus. Die von den Veranstaltern ausgesetzten Preise für die ersten Plätze können sich sehen lassen. Die Siegerin erhält einen Modelvertrag, inklusive Laufstegausbildung und professionellem Fotoshooting. Den zweiten Preis – ein modisches Outfit von Kopf bis Fuß nach eigenem Geschmack– stiftet das Weilheimer Modegeschäft „Seitensprung“, das zugleich mit dem „Kaufhaus Rid“ auch der Hauptsponsor ist. Den ersten Auftritt wird die Siegerin am Samstag, 3. Oktober, bei der großen Modenschau im Festzelt haben. In drei Showblöcken werden ab 14.30 Uhr die aktuellen Herbst- und Wintertrends, schöne Brautmoden und mehr präsentiert. Auf beiden Veranstaltungen spielt die Band „Take Two“, die garantiert für die richtige Stimmung sorgen wird. mü

Auch interessant

Meistgelesen

Oberstadtlerfest in Bildern
Oberstadtlerfest in Bildern
Schneller Fahndungserfolg
Schneller Fahndungserfolg
Kleiner aber feiner Jahrgang
Kleiner aber feiner Jahrgang
Großer Bahnhof für ein "Riesenbaby"
Großer Bahnhof für ein "Riesenbaby"

Kommentare