Grundsteinlegung bei Xylem Analytics

Schon im nächsten Sommer soll im Achalaich-Gewerbegebiet Eröffnung gefeiert werden

+
Grundsteinlegung mit der obligatorischen Füllung: Pläne, Tageszeitung, ein Brief und aktuelle Münzen kamen in den Behälter, den Ulrich Schwab (re.) und Sean Donnelly (2.v.re.) in den Grundstein einzementierten. Mit dabei (v.li.) André Banschus, Friedrich Bode (Kögel + Nunne), Bürgermeister Markus Loth und Landrätin Andrea Jochner-Weiß.Foto: Heigl

Weilheim – Freudige Gesichter sowohl bei Firmenvertretern als auch bei den Lokalpolitikern gab es anlässlich der Grundsteinlegung für die neue Betriebsstätte von Xylem Analytics Germany. Der weltweit führende Anbieter von hochwertigen Feld-, Prozess- und Labormessgeräten für die Wasseranalytik beschäftigt am Standort Weilheim etwa 400 Mitarbeiter. Bei der Grundsteinlegung waren sie Corona-bedingt nur durch den Betriebsratsvorsitzenden Andreas Neugebauer vertreten.

„Aber zur Eröffnung nächsten Sommer können wir hoffentlich mit allen hier feiern“, so Geschäftsführer Ulrich Schwab, der damit auch gleich das Ziel verriet, wann der Neubau fertig sein soll.

Zu der kleinen Feier auf der Baustelle war eigens Sean Donnelly, Vice President Analytics, der für ganz Europa zuständig ist, angereist. War er doch selbst viele Jahre Geschäftsführer in Weilheim. Und auch die Konzernleitung aus Amerika ließ es sich nicht nehmen, wenigstens per Videoschaltung die Grundsteinlegung mitzuverfolgen: Senior Vice President Xylem Measurement & Control Solutions Colin Sabol, Chief Supply Chain Officer Tony Milando und Bill Alexander, Vice President Global Real Estate & Security. Und so konnte sich auch Sabol mit einem kleinen Grußwort an die Gäste wenden: „Es war ein langer Weg, aber jeder Schritt hat sich gelohnt. Sean hat einen super Job gemacht!“

Schon 2014, nachdem der Wandel vom Familienbetrieb zum international tätigen Akteur im Rahmen eines Großkonzerns erfolgversprechend lief, war Donnelly auf das Weilheimer Team zugekommen. Man sollte sich vor Ort mit den Fragen des Wachstums auseinandersetzen und bald stand fest, dass sinnvoll nur ein Neubau angestrebt werden kann. „80 Prozent unserer Belegschaft leben in der unmittelbaren Umgebung“, so Vorsitzender Schwab. Deshalb war man verstärkt hier auf Standortsuche, was schließlich mit Achalaich möglich wurde.

Schwabs Dank ging auch an Stadtbaumeisterin Andrea Roppelt, Bürgermeister Loth, Standortförderer Stefan Frenzl und Landrätin Andrea Jochner-Weiß, die seitens der Genehmigungsbehörden stets unterstützend tätig waren. Ein weiterer Dank ging an André Banschus, Geschäftsführer des Bauträgers Verdion, der auch als langfristiger Vermieter für Xylem bereits feststeht.

Im Gewerbegebiet Achalaich entsteht ein fast 15 000 Quadratmeter großes Gebäude für Produktion, Forschung, Marketing und Vertrieb, Logistik sowie mit Gemeinschaftsräumen. Die Fläche der neuen Produktionsstätte wird mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet, die daraus gewonnene Energie wird im eigenen Betrieb verwendet. Das Regenwasser wird über eine Aufbereitungsanlage für das Brauchwasser des Gebäudekomplexes nutzbar gemacht.
Von Bianca Heigl
Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weilheim: Schwerer Unfall Pütrichstraße
Weilheim: Schwerer Unfall Pütrichstraße
Einbruch ins Weilheimer Jugendhaus "Come In"
Einbruch ins Weilheimer Jugendhaus "Come In"
Ehepaar Hempel aus Bichl pachtet das Strandbad in Murnau
Ehepaar Hempel aus Bichl pachtet das Strandbad in Murnau
Vier Personen in Penzberg positiv auf Corona getestet
Vier Personen in Penzberg positiv auf Corona getestet

Kommentare