Unterstützung für Schongauer Grundschüler:

Solidarisch gegen Lernlücken

Nachillfe Schüler Corona Schongau Solidarisch
+
Rund 300 Kinder der Staufer Grundschule könnten nach den letzten Monaten schulische Unterstützung gebrauchen. Dabei sollen Freiwillige helfen.
  • vonRasso Schorer
    schließen

Schongau – In welcher Gesellschaft wollen wir jetzt und in Zukunft leben? Diese Frage ist eng mit der Schulbildung verwoben. Doch diese erhält gerade zunehmend Risse, auch in und um Schongau. Das beobachtet Ute Meub, Leiterin der Staufer Grundschule. Sie setzt große Hoffnungen in ein Projekt, das nun anläuft und auf das Engagement der ganzen Bürgerschaft baut.

„Schulisches System und gesellschaftlicher Stand passen gerade nicht zusammen“, schildert Meub ihre Sicht. Corona decke das deutlich auf – und verschärfe die Probleme noch. Nachdem innerhalb des letzten Jahres knapp fünf Monate Unterricht ausfielen, stellt sie fest: Fast 300 der 438 Kinder an ihrer Grundschule benötigen Unterstützung, um entstandene Lücken zu schließen.

Genau dort setzt das Projekt „Schongau solidarisch“ an. Als Veranstalter haben sich neben der Grundschule die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde, die katholische Pfarreiengemeinschaft, die Milli Görüs Gemeinde, der Verein Initiative Integration, die Kinder- und Jugendhilfe sowie der Türkische Elternverein Schongau-Peiting und Umgebung zusammengetan.

Ihre Idee: Engagierte Personen ab 16 Jahren stehen gegen eine kleine Bezahlung den Kindern im evangelischen Gemeindehaus bei deren schulischem Nachholbedarf zur Seite. 25 Freiwillige, die sich jeweils mindestens für fünf Stunden einbringen, sind das Ziel, so Pfarrer Jost Herrmann.

Neben der rein inhaltlichen Ebene sei auch eine Person wichtig, der das Kind zeigen kann: „Schau, was ich gelernt habe“, erklärt Heike Rüther von der Kinder- und Jugendhilfe. Welche Kinder für die Aktion infrage kommen, das legt die Grundschule fest. „Ich erwarte mir große Erfolgschancen“, ist deren Leiterin Meub zuversichtlich. „Bei manchen Kindern hilft es bereits, wenn sie wohlwollende, verlässliche Unterstützung erfahren, bei manchen fehlt eventuell nur ein wenig zusätzliche Erklärung, bei manchen fehlt die Regelmäßigkeit.“

Infos und Anmeldung finden sich unter www.schongau-evangelisch.de. Auch Spenden sind willkommen, so Pfarrer Herrmann.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Waltraud Resch verschwand vor gut zwei Wochen aus Seniorenwohnheim
Waltraud Resch verschwand vor gut zwei Wochen aus Seniorenwohnheim
5x2 Tickets für »Die besten Jahre« im Schongauer Brauhaus
5x2 Tickets für »Die besten Jahre« im Schongauer Brauhaus
Andrea Mitschke betreibt mit ihren zwei Samtpfoten in ihrer Freizeit Cat-Agility
Andrea Mitschke betreibt mit ihren zwei Samtpfoten in ihrer Freizeit Cat-Agility

Kommentare