Eine poetische Initiative von SchülerInnen des Staffelsee-Gymnasiums

Der Zilpzalp-Kalender 2018

+
Die beteiligten Schüler mit ihren Lehrern.

Murnau – „Mit seltsamen Gebärden, gibt man sich viel Pein, kein Mensch will etwas werden, ein jeder will schon etwas sein.“ (Johann Wolfgang Goethe).

Diese Verse stehen auf dem leuchtend-orangen Deckblatt des neuen Zilpzalp-Kalenders. Alljährlich wird er von einer Gruppe von SchülerInnen der fünften bis zwölften Klassen des Staffelsee-Gymnasiums Murnau erarbeitet, die dafür zahlreiche Lyrikbände intensiv lesen – vom Barock bis zur zeitgenössischen Poesie – und viel Freizeit investieren.

Auch dieses Jahr haben sie 24 neue und alte Gedichte ausgewählt, mit selbstgemachten Linolschnitten eindrucksvoll illustriert und daraus einen Kalender erarbeitet, auf den eine große Fangemeinde inzwischen alljährlich begierig wartet: Ein poetischer Wegbegleiter durch das Jahr.

Wer also auf der Suche nach einem ungewöhnlichen Weihnachtsgeschenk für Kunst- und Literaturbegeisterte ist, kann den Zilpzalp bei der Stiftung Lyrik Kabinett in München bestellen: https://www.lyrik-kabinett.de/publikationen/.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Unbekannter nähert sich Kindern
Unbekannter nähert sich Kindern
Am Tag der offenen Tür der FFW Weilheim gab es viel zu sehen und zu erleben
Am Tag der offenen Tür der FFW Weilheim gab es viel zu sehen und zu erleben
Susann Enders: "Arbeitspflicht statt Arbeitsverbot"
Susann Enders: "Arbeitspflicht statt Arbeitsverbot"
Tag der offenen Tür Freiwillige Feuerwehr Weilheim Bildergalerie
Tag der offenen Tür Freiwillige Feuerwehr Weilheim Bildergalerie

Kommentare