Ausgelassene Stimmung

Schwarz-Weiß-Ball: Ein Fest für alle Tanzbegeisterten

1 von 12
Ausgelassene Stimmung beim Schwarz-Weiß-Ball in der Weilheimer Stadthalle.
2 von 12
Ausgelassene Stimmung beim Schwarz-Weiß-Ball in der Weilheimer Stadthalle.
3 von 12
Ausgelassene Stimmung beim Schwarz-Weiß-Ball in der Weilheimer Stadthalle.
4 von 12
Ausgelassene Stimmung beim Schwarz-Weiß-Ball in der Weilheimer Stadthalle.
5 von 12
Ausgelassene Stimmung beim Schwarz-Weiß-Ball in der Weilheimer Stadthalle.
6 von 12
Ausgelassene Stimmung beim Schwarz-Weiß-Ball in der Weilheimer Stadthalle.
7 von 12
Ausgelassene Stimmung beim Schwarz-Weiß-Ball in der Weilheimer Stadthalle.
8 von 12
Ausgelassene Stimmung beim Schwarz-Weiß-Ball in der Weilheimer Stadthalle.

Weilheim – In den vergangenen Tagen demonstrierte die Maschkera im Oberland, dass auch sie stimmungsvoll Fasching feiern kann. Beim Schwarz-Weiß-Ball der Weilheimer Narrhalla bestimmten festliche Roben, Fräcke, eine gut aufgelegte „Diner & Dance“-Band, ein tanzfreudiges Publikum und Kerzenschein die ausgelassene Atmosphäre.

Da alle Zutaten passten wurde bei bester Laune bis in den frühen Morgen hinein schwungvoll getanzt. Fetzige Einlagen der TSV-Tanzsportabteilung peppten die Stimmung weiter auf, und Zauberer Tom Kratz sorgte für die Prise Magie. „Es soll heute Abend getanzt werden“, hatte Narrhalla Präsident Josef Wiedemann vorgegeben und die Ballgäste kamen dieser Aufforderung gerne nach. Erst einmal hieß es „Alles Walzer“ und die Paare drehten sich im Kreise.

In der ersten Showtanzeinlage demonstrierten Ulla und Raimund Wilhelm das Standardprogramm aus Walzer, Tango, Slow-Fox und Quickstepp auf höchstem Niveau. Während der Vorführung hielt es viele Gäste vor Begeisterung nicht auf den Plätzen, sie applaudierten lautstark. Ähnlichen Beifall erzielten die TSV-Kinder- und die Jugendgruppe „Booster“ mit ihrer Rock & Roll-Einlage wie auch die bewährte Tanzformation „Quick, Quick, Slow“.

In einer Kurzeinlage präsentierte sich Zauberer Kratz als Hütchenspieler und verblüffte mit seinen Tricks das staunende Publikum. Seine wiederholten Fragen „Habt ihr es jetzt verstanden, wie es geht?“ wurden mit Schweigen und Kopfschütteln beantwortet. In seinem Resümee am nächsten Morgen zog Wiedemann eine sehr positive Bilanz. „Es war eine ganz besondere Stimmung und es wurde bis in den Morgen hinein getanzt. Viele Ballgäste kündigten im Gespräch an, im kommenden Fasching wieder dabei sein zu wollen. Wir sind hochzufrieden“, sagte er.

Von Georg Müller

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesen

Pfaffenwinkel Ferien(s)pass ist wieder erhältlich
Pfaffenwinkel Ferien(s)pass ist wieder erhältlich
Arbeitslosenquote steigt leicht an – Gute Chancen für Azubis
Arbeitslosenquote steigt leicht an – Gute Chancen für Azubis
Enders regt Christkindlmarkt mit Abstand an
Enders regt Christkindlmarkt mit Abstand an
Ferienprogramm der Stadt Weilheim jetzt online
Ferienprogramm der Stadt Weilheim jetzt online

Kommentare