Seltene Oldtimer – 90 Teilnehmer der 7. Espresso-Rundfahrt erfreuen die Zuschauer

Schwedische Wertarbeit bewies der Volvo Amazon. Foto: Halmel

Ferrari, Jaguar, Corvette. Allein die Nennung dieser Namen lässt die Herzen der Autofans höher schlagen. Am Samstag durften viele automobile Klassiker in Weilheim bestaunt werden.

Die „Motoren-Bauer Espresso Rundfahrt“ machte zum siebten Mal Station in der Kreisstadt, was auf dem Kirchplatz zu einem ungewöhnlichen Stau führte. Vor dem Zelt, unter dem Moderator Roland Balzer die gepflegten Oldtimer empfing, reihten sich die wertvollen Autos bis auf die Pöltnerstraße hi. Ein Mercedes SL stand neben einem Triumph, ein Alfa Romeo neben einem Porsche, ein alter, glänzender Volvo neben einer Giulietta. Fragen nach Preis oder Spritverbrauch der Klassiker erübrigten sich. „Im Rahmen“, schmunzelte ein Ferrari-Fahrer, als Balzer ihn auf das Thema ansprach. Bei technischen Details, PS-Zahl und Besonderheiten der Fahrzeuge zeigten sich die 90 Teams, die Organisator Johannes Dornhofer begrüßte, wesentlich auskunftsfreudiger. „Den habe ich aus Los Angeles importiert, weil er genauso alt ist wie ich“, meinte der stolze Pilot einer 58er Corvette. Balzer selbst wusste die zahlreichen Zaungäste, die die Parade der historischen Autos interessiert verfolgten, mit einigen Bonmots gut zu unterhalten. „Der hat ja mehr Holz drin, als mancher Waldbesitzer“, staunte er über die Innenausstattung eines Jaguars. Die teils weit angereisten Teilnehmer kreuzten mit ihren Fahrzeugen bei herrlichem Sommerwetter rund 170 Kilometer durch den Pfaffenwinkel. Die malerische Route verlief vom Start und Ziel in Polling auch über den Auerberg und durch Dießen. Bei Durchgangskontrollen gab es Aufgaben zu erfüllen. Eine davon war, eine bestimmte Strecke in einer vorher festgelegten Zeit zu durchfahren. Am Ende des Tages gab es auch einen Sieger. Für die meisten der Teilnehmer zählte aber das olympische Motto „dabei sein ist alles“. Zufrieden zeigte sich am Schluss auch der Organisator Dornhofer. „Das war eine tolle Veranstaltung mit vielen tollen Autos“, lautete seine Bilanz.

Meistgelesen

Verbundlösungen gehört die Zukunft
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Kleiner Käfer, großer Schaden
Kleiner Käfer, großer Schaden
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Alles auf einen Blick
Alles auf einen Blick

Kommentare