Ermittlungen laufen

Senior verstirbt bei Brand in seinem Wohnhaus

Symbolfoto: Feuerflammen
+
In Antdorf ist ein 90-Jähriger bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen.

Antdorf ‒ Bei einem Wohnhausbrand am Mittwochmorgen, 31. März, kam für einen 90-jährigen Bewohner jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch am Brandort. Es entstand ein Sachschaden von rund einer halben Million Euro.

Über den Notruf der Integrierten Leitstelle wurde am Mittwochmorgen gegen 6.45 Uhr ein Brand in einem Wohnhaus in Antdorf im mitgeteilt. Bereits auf der Anfahrt war für die zahlreichen Rettungs- und Einsatzkräfte eine große Rauchwolke sichtbar. Das berichtet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd.

Ein 90-jähriger Bewohner wurde leblos aus dem Haus geborgen. Er verstarb trotz des raschen Eingreifens der Feuerwehr noch am Brandort. Der entstandene Schaden am Haus beläuft sich nach einer ersten Einschätzung auf circa 500 000 Euro.

Die Kriminalpolizei Weilheim übernahm umgehend die Ermittlungen. Zur genauen Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen jedoch nicht vor.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

5x2 Tickets für »Die besten Jahre« im Schongauer Brauhaus
5x2 Tickets für »Die besten Jahre« im Schongauer Brauhaus
Redaktion des Weilheimer Kreisboten mit neuer Besetzung
Redaktion des Weilheimer Kreisboten mit neuer Besetzung
Polizei ermittelt: 30 Jahre alte Fichten gefällt
Polizei ermittelt: 30 Jahre alte Fichten gefällt
Hospizbegleiterin geht mit Menschen das letzte Stück ihres Lebenswegs
Hospizbegleiterin geht mit Menschen das letzte Stück ihres Lebenswegs

Kommentare