Das Sommerferienprojekt ImagineKids geht in eine neue Runde

Zirkus und Natur

+
Jetzt anmelden und Zirkusluft schnuppern.Foto: ImagineKids

Weilheim – „Das ganze Leben ist ein Zirkus“ – das ImagineKids-Ferienprogramm sorgt auch in diesem Sommer dafür, dass diese Redewendung für rund 70 Kinder eine Woche lang Wirklichkeit wird.

Vom 5. bis 9. August startet das zirkuspädagogische Projekt bereits in die dritte Runde. Das Konzept der letzten Jahre, das vor allem in der Kombination aus Zirkus und Naturabenteuer begründet liegt, behalten die Veranstalter bei. Denn neben den Workshops und Spielen rund um das Thema Zirkus ist es den Veranstaltern wichtig, Möglichkeiten für Kinder zu schaffen jenseits von Smartphones und Tablets Natur in ihrer Ursprünglichkeit zu erleben und entspannte Momente zu genießen. „Das Projekt wird seinem Motto auf jeden Fall gerecht. Und genau das macht auch die ganz besondere Atmosphäre in dieser Woche aus, in der die Kinder wirklich vom Alltag abschalten können,“ erklärt Heidi Kluthe, die Teil des sechsköpfigen Orga-Teams ist.

In diesem Jahr werden die bunten Zelte des ImagineKids-Clans erstmals auf dem Gut Dietlhofen aufgestellt. „Die Natur dort rund um das Gut ist wunderschön (...). Auch das Gut selbst bietet mit seinen Hoftieren und dem neu gebauten Abenteuerspielplatz spannende Möglichkeiten“, so Florian Kluthe, der vor drei Jahren das Projekt in Weilheim initiierte. Gemeinsam mit Timo Dahlenburg leitet er auch in diesem Jahr die Zirkuswoche ehrenamtlich. Damit alle Kinder in dieser Zeit eng begleitet werden können und bis zur großen Zirkusgala für die Eltern am Ende der Woche viele artistische Tricks lernen können, steht den beiden staatlich anerkannten Erziehern ein Team von 20 Betreuern mit zirkuspädagogischem Background zur Seite. Sie sorgen dafür, dass die kleinen Artisten in verschiedenen Workshops Grundtechniken in Akrobatik, Jonglage, Zauberei, Vertikaltuch und anderen Zirkusdisziplinen erlernen. Dabei ist es ganz egal, ob die TeilnehmerInnen bereits Erfahrung haben oder komplette Anfänger sind. Da sich das Projekt als inklusiv versteht, sind auch Kinder mit körperlichen Beeinträchtigungen willkommen. Viele Möglichkeiten, sich aktiv einzubringen, bieten den Teilnehmern Aktionen wie die tägliche Zirkuszeitung, das Kinderforum und gestalterische Tätigkeiten wie der T-Shirt-Druck.

Die Kinder werden täglich mit einem frisch zubereiteten Mittagessen sowie mit viel Obst und Getränken versorgt. Am Ende der Woche gibt es eine Zirkusshow, zu der Eltern, Geschwister und Freunde eingeladen sind.

Eine Anmeldung für die verbliebenen Plätze ist unter www.circusimago.de möglich. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

"Rigi-Rutsch´n" in concert
"Rigi-Rutsch´n" in concert
Hospiz soll noch größer werden
Hospiz soll noch größer werden
Wir von der BIO-MEILE
Wir von der BIO-MEILE
Entlastung mit Beigeschmack
Entlastung mit Beigeschmack

Kommentare