Zwei Sonderpreise: In Pollinger und Seeshaupter Kindergärten wurde fleißiges Radeln belohnt

+
Preisübergabe am Gemeindekindergarten Polling: Hi.v.li.: Petra Regauer (Gesundheitsamt), Benedikt Wiedemann (Gesundheitsregionplus), Bettina Eberl (Kindergartenleiterin) mit einigen radbegeisterten Kindern.

Polling/Seeshaupt – Die Premiere des Stadtradel- und Schulradel-Wettbewerbs im Landkreis Weilheim-Schongau war im vergangenen Jahr dank der vielen begeisterten TeilnehmerInnen ein großer Erfolg.

Die fleißigsten Kilometersammler unter den Schulen waren von Landrätin Andrea Jochner-Weiß bereits im Sommer geehrt worden (wir berichteten).

Aus dem Förderprogramm von „Gesund.Leben.Bayern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege konnten kürzlich auch zwei Kindergärten mit einem Sonderpreis ausgezeichnet werden.

Petra Regauer vom Sachgebiet Gesundheitsförderung und Prävention des Gesundheitsamtes und der Stadtradeln-Koordinator Benedikt Wiedemann überreichten den glücklichen Gewinnern des Sonderpreises noch kurz vor Weihnachten ihre Geschenke.

Das Preisgeld von 250 Euro wurde an den Gemeindekindergarten in Polling (5 020 geradelte Kilometer und 84 aktive Radelnde) sowie an das Kinderhaus Seeshaupt (5 329 geradelte Kilometern und 33 aktive Radelnde) übergeben. Die beiden Kindergärten wollen das willkommene Preisgeld, wie bei der Übergabe betont wurde, zur Anschaffung von Laufrädern und Fahrradstellplätzen verwenden.

Die Mitarbeiter des Weilheimer Gesundheitsamts freuen sich auf eine ebenfalls rege Beteiligung der Kinder, Eltern und Erzieherinnen im gerade angelaufenen Jahr 2020.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Markt Murnau ehrt Jubilare
Markt Murnau ehrt Jubilare
Hubert Lauter bleibt Vorsitzender des AWO-Betreuungsvereins
Hubert Lauter bleibt Vorsitzender des AWO-Betreuungsvereins
Andrea Mitschke betreibt mit ihren zwei Samtpfoten in ihrer Freizeit Cat-Agility
Andrea Mitschke betreibt mit ihren zwei Samtpfoten in ihrer Freizeit Cat-Agility
Vasja Legiša gibt nach zehn Jahren musikalische Leitung des Kammerorchesters ab
Vasja Legiša gibt nach zehn Jahren musikalische Leitung des Kammerorchesters ab

Kommentare