Erstes Vorbereitungstreffen gut besucht – Anmeldung bis 28. Juni

Tag des Sozialen planen

+
Am Tag des Sozialen sind auch Vorträge und Angebote für Kinder geplant, erfuhren die Teilnehmer beim ersten Treffen.

Weilheim – Rund 45 Vertreter zahlreicher im sozialen Bereich tätigen Organisationen und Vereine trafen sich auf Einladung des Arbeitskreises (AK) „Soziales“ des CSU Ortsverbandes im Café Verweilheim zum ersten Vorbereitungstreffen für den Tag des Sozialen. Die Veranstaltung ist für Samstag, 26. Oktober, von 10 bis 16 Uhr, in der Stadthalle geplant.

Die Teilnehmer stellten sich kurz vor und zeigten „großes Interesse und Engagement“, wie Stadträtin und Sozialreferentin Marion Lunz-Schmieder berichtete. Seit 2007 informieren sich soziale Vereine und Organisationen in kleinerer Runde mindestens einmal jährlich beim Runden Tisch des Sozialen des AK über neue Entwicklungen im sozialen Belangen und tauschen sich aus. Ihr gemeinsamer Wunsch, so Lunz-Schmieder, ist es, „das vielfältige Angebot im sozialen Bereich in Weilheim einer breiten Öffentlichkeit am Tag des Sozialen vorzustellen und weiter bekannt zu machen“. Die Besucher sollten an diesem Aktionstag „Hilfen finden, die sie heute oder in Zukunft in ihren jeweiligen Lebenssituationen benötigen“.

Lunz-Schmieder, dritte Bürgermeisterin Angelika Flock und Ortsvorsitzender Frank Dittmann stellten mit Susanne Schmalhofer, Florian Kling, Martin Wagner und Gerald Weingessl vom Organisationsteam das Konzept vor.

Bis zum 28. Juni können sich im sozialen Bereich tätige Organisationen und Vereine mit oder ohne Vortrag zur Teilnahme am Tag des Sozialen anmelden. 

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Radler besprüht Hund und dessen Besitzer mit Tierabwehrspray
Radler besprüht Hund und dessen Besitzer mit Tierabwehrspray
Weilheimer verursacht Unfall nach waghalsigem Überholmanöver
Weilheimer verursacht Unfall nach waghalsigem Überholmanöver
TSV Weilheim bietet Onlinekurse und Livestreams für ein Training zuhause an
TSV Weilheim bietet Onlinekurse und Livestreams für ein Training zuhause an
Andrea Jochner-Weiß bleibt mit 65,1 Prozent der Stimmen Landrätin
Andrea Jochner-Weiß bleibt mit 65,1 Prozent der Stimmen Landrätin

Kommentare