Informationen für alle Altersklassen

Örtliche CSU lädt zum ersten Weilheimer Tag des Sozialen

+
Das Orgateam vom CSU Ortsverband Weilheim hinten v. li. Alexandra Bertl, Frank Dittmann und Florian Kling. Vorne v. li. Marion Lunz-Schmieder, Angelika Flock, Pirmin Mohr und Josef Wiedemann.

Weilheim – Es sei wichtig, dem Sozialen in Weilheim eine Plattform zu geben.

So Stadträtin und Sozialreferentin Marion Lunz-Schmieder beim Pressegespräch zum ersten Weilheimer Tag des Sozialen, der am Samstag, 26. Oktober, in der Stadthalle Premiere feiert. Die Idee dazu sei beim Runden Tisch des Sozialen aufgekommen.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Menschen, die auf der Suche nach Hilfe sind, als auch an diejenigen, die sich engagieren möchten. Und obwohl der Arbeitskreis Soziales des CSU-Ortsverbands Weilheim die Organisation übernimmt, handle es sich um keine Parteiveranstaltung, betonte Lunz-Schmieder, die federführend verantwortlich ist. Was das Orgateam besonders freut, sind die vielen Zusagen: Fast 50 Organisationen und Vereine werden an der Sozialmesse teilnehmen. Präsentieren wollen sich vor Ort unter anderem das SOS Kinderdorf, die Herzog-

sägmühle und die Jungen Menschen für Weilheim. Des Weiteren gibt es für die Besucher in zwei Veranstaltungsräumen insgesamt 30 Vorträge zu Themen wie „Patientenverfügung & Co.“, sozialer Wohnungsbau oder Mindestrente. Auch die Behindertenbeauftragte des Bezirks Oberbayern, Claudia Hausberger, wird sich zu aktuellen sozialpolitischen Entwicklungen äußern. In der Stadthalle wird es außerdem ein Programm für Kinder geben. Angeboten werden eine Teddyklinik von der BRK-Jugend, eine Modenschau des Familienverbands sowie Kinderschminken.

Weilheims dritte Bürgermeisterin, Angelika Flock, die auch die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernimmt, sieht den Tag zudem als Möglichkeit, um sich vor allem für das ehrenamtlich erbrachte Engagement im sozialen Bereich zu bedanken. Außerdem würde so der ein oder andere vielleicht dazu motiviert, sich ebenfalls einzubringen.

Damit sich die Besucher im Vorfeld überlegen können, welche Vorträge sie verfolgen möchten, wird demnächst eine Broschüre an alle Weilheimer Haushalte verteilt. In ihr ist das Programm des Tages nachzulesen. Außerdem kann sich unter www.tagdessozialen.de informiert werden. Geöffnet ist der erste Weilheimer Tag des Sozialen am 26. Oktober von 10 bis 16 Uhr in der Stadthalle. Der Eintritt ist kostenlos.

Von Sofia Wiethaler

Auch interessant

Meistgelesen

Freie Wähler starten mit Romana Asam als Bürgermeisterkandidatin in den Wahlkampf
Freie Wähler starten mit Romana Asam als Bürgermeisterkandidatin in den Wahlkampf
Agenturbüro erstellt Planstudie für Umgestaltung des Peißenberger Bergbaumuseums 
Agenturbüro erstellt Planstudie für Umgestaltung des Peißenberger Bergbaumuseums 
Neuer Kommandant für Besatzung BRAVO des Minenjagdbootes Weilheim
Neuer Kommandant für Besatzung BRAVO des Minenjagdbootes Weilheim
BRK-Blutspendedienst ehrt Lebensretter
BRK-Blutspendedienst ehrt Lebensretter

Kommentare